Start Schlagworte MAPAL

Schlagwort: MAPAL

Langjährige Entwicklungspartnerschaft

Der Werkzeughersteller MAPAL und der Maschinenbauer ELHA kooperieren. Die Synergien dieser Partnerschaft sorgen bei allen beteiligen Parteien für mehr Vorteile und Innovation. 

Vorteile kombiniert

MAPAL kombiniert die technischen Eigenschaften des Bogenschliffs mit den wirtschaftlichen Vorteilen gepresster Schneidplatten. So können tiefe Bohrungen ohne Schwingungen mit Wendeschneidplatten realisiert werden.

MAPAL entwickelt neue Spanleitstufe

Den Span beherrschen: Mit einer neuen Spanleitstufe ermöglicht MAPAL die prozesssichere Feinbearbeitung von Stahlwerkstoffen.

Produktivität wiederholt gesteigert

Der neue FaceMill-Diamond PKD-Planfräser von MAPAL realisiert höchste Vorschubwerte und Zeitspanvolumina. Der Werkzeughersteller hat das PKD-Planfrässystems umfassend weiterentwickelt.

Messbare Erfolge

Ob Turbolader, Achsschenkel oder Zylinderblock – Mit dem radialen Wendeplatten-Fräsprogramm von MAPAL bearbeiten Kunden Bauteile aus Guss und Stahl deutlich wirtschaftlicher als zuvor. 

Stark in Aluminium und Stahl

MAPAL erweitert sein Portfolio im Bereich der Hochleistungsfräser der Familie OptiMill zur Aluminium- und Stahlbearbeitung.

Pfiffige Lösung – Die Verschleißerkennungs-App von c-Com 

Die c-Com GmbH hat eine Applikation enwickelt, die verschiedene Arten von Verschleiß an der Werkzeugschneide erkennt, definiert und und entsprechende Handlungsempfehlungen gibt.

Neues Mitglied im MAPAL Management

Jacek Kruszynski ist neuer Senior Vice President bei MAPAL

WEISSKOPF erweitert Geschäftsführung

Roger Steiner ist seit November 2019 neben Uwe Rein Geschäftsführer der MAPAL Tochter WEISSKOPF.

Den Span beherrschen

MAPAL hat für die Stahlzerspanung eine neue Spanleitstufe entwickelt, um den zuverlässigen Spanbruch sicherzustellen.

MAPAL setzt auf Vollmer

Im Süden der USA hat sich der Werkzeughersteller MAPAL in South Carolina niedergelassen. Für die dortige Fertigung seiner Werkzeuge setzt MAPAL auf die Schärfexpertise von Vollmer.

Höchste Präzision für LKW-Motoren

Erfolgreiche Teamarbeit von Anwender, Maschinenhersteller und MAPAL: Mercedes Benz konzipierte eine neue Fertigungslinie für die Bearbeitung der Motorblöcke. Zur Realisation mussten spezielle Lösungen gefunden werden.

Digitale Beschichtungsabwicklung

Das Unternehmen c-Com hat in Kooperation mit Oerlikon Balzers eine Applikation entwickelt, die eine deutlich effektivere und transparentere Auftragsabwicklung von Beschichtungsaufträgen ermöglicht.

Meldung aufs mobile Endgerät

MARPOSS bietet ein Modul an, das für reduzierte Rüstzeit und maximale Werkzeugstandzeit sorgt. Dank der Kooperation des Unternehmens mit c-Com kommt jetzt eine Open-Cloud-Plattform hinzu.