Start Schlagworte EMO 2017

Schlagwort: EMO 2017

Experten für Impeller und Schaufelblätter

FRANKEN erweitert sein Fräserprogramm für Impeller- und Schaufelblattbearbeitung um Schrupp- und Schlicht-Ausführungen mit Innenkühlung.

Maschinenangebot für Siemens-Nutzer

Yamazaki Mazak stellt vor: Die CNC-Alternative für Hersteller, die ihre Fertigung auf Siemens-Steuerungen ausgerichtet haben.

Pagoden in der Turbinenherstellung

Der FRANKEN Pagode-Formfräser ermöglicht mit seinem neuen Geometrieansatz mehr Vorschub und einen ruhigeren Lauf im Vergleich zu bisherigen Formfräsern in Tannenbaumgeometrie.

Vertikalschleifen komplexer Geometrien

DANOBAT hat sein Vertikalschleifmaschinen Modell VG-800 auf der EMO vorgestellt. Es handelt sich um eine Entwicklung für die Bearbeitung mittelgroßer Werkstücke (800 mm Durchmesser und 600 mm Höhe) mit hoher technischer Komplexität.

Sicherheit vor Produktionsausfällen

Ersatzteillieferung binnen 24 Stunden- Okuma Customer Support Centre bietet ganzheitlichen Service.

Mit Flexibilität revolutionieren

Nicolás Correa präsentierte auf der EMO unter anderem als Neuheit den Fräskopf UDX.

Kompetenz beim Verzahnen

Seit Bearbeitungszentren und Universalmaschinen mit voll synchronisierten Spindeln und verfahrensoptimierter Software das Wälzschälen ermöglichen, findet eine breitere Anwendung statt. Einige der dafür benötigten Werkzeuge zeigte HORN erstmals auf der EMO in Hannover.

Okuma trumpfte auf

Die Super Multitasking Maschinen der Serie LASER EX und die Software Connect Plan zur Vernetzung hochautomatisierter Fertigungsanlagen waren Highlights von Okuma auf der EMO Hannover. Darüber hinaus wurden weitere Werkzeugmaschinen und Automatisierungstechnologien präsentiert.

Flexibles Schnellwechselystem von EMUGE

Die Werkzeugaufnahme Softsynchro QuickLock ermöglicht den Schnellwechsel des Gewindewerkzeuges im Bearbeitungszentrum, ohne dass die Aufnahme herausgenommen werden muss. Dies gibt mehr Flexibilität und Zeiteinsparung für den Anwender.

Großzügiger Messestand in frischem Look

Zuse Hüller Hille präsentierte auf der EMO 2017 sein horizontales Bearbeitungszentrum NBH 800 5X und ein Standkonzept, das der Marke nach der Übernahme durch die Zuse Holding GmbH ein neues Gesicht gibt.

Von der Innovationskraft beeindruckt

Prominenter Besuch auf dem Messestand: KASTO durfte bei seinem Auftritt auf der EMO die baden-württembergische Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz begrüßen. Die Politikerin nutzte die Gelegenheit, sich eingehend über die ausgestellten Sägemaschinen und Lagersysteme zu informieren.

Preisgestaltung leicht nachvollziehen

Kalkulationsgestützte Bewertung von Fremdleistungen mit Software von HSi.

Beeindruckende Performance

Okuma stellte auf der EMO Hannover die jüngsten Ergänzungen seines wachsenden Portfolios aus. Die Erweiterung umfasst Dreh-/Fräszentren, Drehmaschinen-Modelle aus der vielseitigen GENOS L Reihe und eine ultra-kompakte Schleifmaschine für zylindrische Werkstücke.

Zuwachs bei Punch Tap

Der Helikal-Gewindeformer EMUGE Punch Tap steht jetzt in weiteren Varianten zur Verfügung. Ergänzt wurden Gewindegrößen für die Gewindeherstellung in Aluminium-Knet- und Gusslegierungen.