Start Schlagworte EMAG

Schlagwort: EMAG

Prozessintegration statt Werkstücktourismus

Große Futterteile auch bei kleinen Losgrößen wirtschaftlich fertigen.

Weichbearbeitung von Kurbelwellen

EMAG liefert Fertigungssystem für die Komplettbearbeitung von Motorradkurbelwellen an Piaggio und stellt als Komplettanbieter sowohl alle Maschinen als auch das Projektmanagement bis hin zum Dienstleitungspaket. Der Clou – für die Bearbeitung wurden hauptsächlich vertikale Wellenbearbeitungsmaschinen eingesetzt.

Flexibel und schnell zur hochpräzisen Verzahnung

Eine preiswerte kompromisslose Kombination aus vollwertigem Wälzfräsen und einspindligem Drehen war das Ziel der Verantwortlichen bei der Firma Koepfer. Das Ergebnis ist die VSC 400 WF. Die Neuentwicklung kann durch die Komplettbearbeitung in einer Aufspannung sowie äußerst flexible Automatisierungslösungen überzeugen.

Die VTC 315 DS von EMAG – der Allrounder in der...

EMAG präsentiert die VTC 315 DS als Wellen-Hart-Bearbeitungsmaschine auf der EMO. Damit stellt EMAG erstmals alle Endbearbeitungsprozesse von Wellen in einer vertikalen Maschine dar: CBN-Schleifen, Hartdrehen und Schäldrehen.

VSC 400 MODULAR: EMAG entwickelt standardisierte Fertigungslösungen weiter.

Mit der VSC 400 MODULAR wird das erste Drehzentrum aus der Modular-Baureihe vorgestellt.

VG 110 – vertikale Präzisionsbearbeitung kleiner Futterteile

Der Trend zur Miniaturisierung der Bauteile bei gleichzeitig höheren Anforderungen an die Präzision ist unverkennbar. Für dieses Einsatzgebiet entwickelte EMAG die modulare Baureihe VG 110.

Die „Rundmacher“ führen Pendelhub-Schleifen bei großen Kurbelwellen ein

NAXOS-UNION ist wieder voll da. Die Spezialisten für das Schleifen von Kurbelwellen haben altes Terrain zurück erobert und sind mit ihrer Schleifmaschinenreihe PM 3xx Weltmarktführer im Bereich Lkw-Motoren.

Das doppelspindlige horizontale Bearbeitungszentrum BA 321

Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH präsentiert neues Bearbeitungszentrum auf der EMO