Abschluss während der Corona-Krise 

Trotz des vorübergehend ausgefallenen Präsenzunterrichts und unter besonderen Bedingungen absolvierten die Auszubildenden der ZECHA Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH dennoch erfolgreich ihre Prüfungen.

213
Nikita Naumov und Gabriel Scalpello

Am 07.07.2020 bestanden die beiden Auszubildenden Nikita Naumov und Gabriel Scalpello ihre praktische Abschlussprüfung zur Fachkraft für Metalltechnik mit der Fachrichtung Zerspanungstechnik. Damit ist ihr Ausbildungsweg im Hause ZECHA noch nicht beendet: Im Anschluss an die (aktuell) erworbene Qualifikation starten die ausgelernten Nachwuchskräfte im Herbst direkt ihre nächste Weiterbildung in Form einer übergeordneten Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker mit der Fachrichtung Schleifmaschinensysteme.

„Wir sind glücklich, die Ausbildung hier bei ZECHA begonnen, erfolgreich abgeschlossen zu haben und nun auch zu erweitern. Die Grundlagen sind vorhanden, jetzt möchten wir uns spezialisieren“, erklären Nikita Naumov und Gabriel Scalpello. Anstatt sich auf ihrem Erfolg auszuruhen, vertiefen sie ihr Fachwissen in den nächsten anderthalb Jahren in der ergänzenden Ausbildung.

Jonathan Kocher

Parallel dazu endet für Jonathan Kocher sein Langzeitpraktikum der „Chance M+E BBQ“ (Metall- und Elektroindustrie) am 20.07.2020 mit dem Erhalt seines Abschlusszertifikates. Der ehemalige Praktikant beginnt im September 2020 seine Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik und macht die Relevanz verschiedenster Nachwuchsförderprogramme deutlich. Seine künftigen Kollegen, die die Ausbildung zum Präzisionswerkzeugmechaniker sowie zum Zerspanungsmechaniker starten, stehen ebenfalls schon in den Startlöchern.

Kontakt:

www.zecha.de