Stechen bei optimaler Arbeitstemperatur

Mit den neuen DG(S)C Stechhaltersystemen bietet ZCC Cutting Tools Europe erstmals Stechhalter mit Innenkühlung.

297
ZCC Cutting Tools Europe bietet erstmals Stechhalter mit Innenkühlung

Die neuen DG(S)C Stechhaltersysteme sind speziell konzipiert für das Bearbeiten von unlegierten und legierten sowie rostfreien Werkstoffen, da hier hohe Temperaturen entstehen. Die Präzisionsinnenkühlung sorgt für eine optimale Arbeitstemperatur und Spankontrolle. Der Kühlmittelstrahl trifft während der Bearbeitung dann exakt auf die Schneidkante, dort wo die Temperatur am höchsten ist. Höhere mögliche Schnittgeschwindigkeiten bei gleichzeitig höheren Standzeiten sind die Folge.

Die Kühlmittelübergabe erfolgt direkt über die VDI Aufnahme. Optional können auch Kühlmittelverbindungen an seitlichen oder hinteren Anschlüssen montiert werden. Schon ab einem Kühlmitteldruck von 10 bar funktioniert die Innenkühlung laut Hersteller einwandfrei. Die DGC Ausführung mit Verstärkung sorgt für die nötige Stabilität bei geringen Stechbreiten.

Es stehen 3 Stechhaltersysteme zur Auswahl: Die DGC- und DGSC-Systeme sind für größere Stechtiefen mit Querschnitten von 16×16 bis 25×25 mm und Stechbreiten von 2,0 bis 6,0 mm. Außerdem ist das SC-Stechsystem für Langdrehautomaten das Querschnitte von 10×10 bis 20×20 mm sowie Stechbreiten von 2,0 bis 3,0 mm ermöglicht.

Kontakt:

www.zccct-europe.net