Matsuura zeigt Hochleistungszerspanung

MATSUURA präsentiert auf seinem rund 450 qm großen EMO-Messestand unter anderem zwei neue 5-Achsen-Bearbeitungszentren.

376
Das 5-Achsen-Vertikal-Bearbeitungszentrum MAM72-70V überzeugt unter anderem durch seine gute Zugänglichkeit.

Besucher können die MATSUURA 5-Achsen-Neuvorstellungen MX-850 mit 4-fach Palettenspeicher sowie die MAM72-70V live unter Span erleben. Weitere Highlights sind das Horizontal-Bearbeitungszentrum H.Plus-504, die MAM72-35V und die innovative Hybrid Additive Manufacturing-Anlage LUMEX Avance-25.

Flexible 5-Achsen Technologie auf der MAM72-70V, MX-850 PC4 und MAM72-35V

5-Achsen-Vertikal-Bearbeitungszentrum MAM72-70V

Die MAM72-70V ist der Neuzugang unter den 5-Achsen-Bearbeitungszentren von MATSUURA. Sie bearbeitet Werkstücke bis Größe Ø 700 x H 500 mm und einem Gewicht von 500 kg. Flexibel und leistungsstark überzeugt die MAM72-70V sowohl bei der Schwerzerspanung als auch bei der High-Speed-Aluminiumbearbeitung auf ganzer Linie. Die Hochleistungsspindel, eine Palettenbereitstellungszeit von 18 Sekunden sowie die gute Ausbaufähigkeit machen die MAM72-70V zu einem Allrounder für die mannarme Fertigung.

5-Achsen-Vertikal-Bearbeitungszentrum MX-850 PC4

Eine weitere Premiere ist die beliebte MX-850, neu ausgestattet mit einem 4-fach Palettenspeicher. Sie vereint sehr gute Fräseigenschaften mit einem einfachen, ergonomischen und sicheren Handling. Werkstücke der Größe Ø 850 x H 450 mm und einem Gewicht bis 500 kg können mannarm und effizient bearbeitet werden. Damit ist die Maschine für die wirtschaftliche Fertigung von Einzelteilen und Kleinserien geeignet.

Die dritte 5-Achsen-Fertigungslösung am Stand von MATSUURA ist die MAM72-35V mit einem Turmspeicher von 40 Paletten und 360 Werkzeugplätzen. Die hochautomatisierte Maschine fertigt Werkstücke bis Ø 350 x H 300 mm und einem Gewicht bis 60 kg mannlos bis zu 72 Stunden. Anwender aus den unterschiedlichsten Branchen profitieren von der Kombination aus Automationsvarianz, leichtem Handling und kleiner Stellfläche.

Horizontal-Bearbeitungszentrum H.Plus-504

Aus der Produktpalette der Horizontal-Bearbeitungszentren von MATSUURA wird die leistungsstarke H.Plus-504 gezeigt. Mit Verfahrwegen von X/Y/Z 730 x 730 x 800 mm und einem Eilgang von 60.000 min-1 ist das Bearbeitungszentrum ein zuverlässiger Partner für die automatische Fertigung von Werkstücken mit höchster Genauigkeit und hochwertiger Oberflächengüte.

Für den smarten und wirtschaftlichen Einsatz der MATSUURA Fertigungslösungen in der Industrie 4.0 sind alle Bearbeitungszentren mit der Fanuc-Steuerungs-Oberfläche iHMi ausgestattet.

Additive Manufacturing made by MATSUURA

Die neueste Generation der Laser-Sinter-Maschine, LUMEX Avance-25, wird von einem internationalen LUMEX-Team auf der EMO präsentiert. Ausgestattet mit dem neuesten High-Tech-Laser und der bewährten MATSUURA Hochgeschwindigkeitstechnologie, erzeugt die LUMEX nahezu jede beliebige 3D-Form mit höchster Genauigkeit und Oberflächengüte und stellt damit eine Innovation auf dem Gebiet der Metallbearbeitung dar.

Die Hybrid-Maschine ist die perfekte Lösung für komplexe Spritzgusswerkzeuge und wird vor allem im Werkzeug- und Formenbau verwendet. Mit dem Einsatz eines max. 1000 Watt starken Lasers und optimalen Bearbeitungsstrategien kann die neue LUMEX Avance-25 Werkstücke in der Hälfte der Zeit fertigen.

MATSUURA auf der EMO 2019 in in Halle 27 Stand E63.

Kontakt:

www.matsuura.de