Mit Service Team zur EMO

Das Service Team von Sandvik Coromant unterstützt vor und während der EMO 2019 Aussteller dabei, vor Ort auftretende Werkzeugprobleme an ihren Maschinen kurzfristig zu lösen. 

424
Laut Sandvik Coromant kann das Service Team nahezu jedes Werkzeugproblem an einer Maschine schnell und zuverlässig lösen.

Vor einer Messe wie der EMO gibt es viel zu organisieren – vom Bau des Messestands über die Anreise und Unterkunft der Mitarbeiter bis hin zum Transport der Exponate. Immer mit dem Ziel, dass während der Messetage alles funktioniert. Für Maschinenhersteller bedeutet das vor allem, dass die vor Ort aufgestellten Werkzeugmaschinen optimal „performen“. Damit dies auch trotz unerwartet auftretender Werkzeugprobleme gelingen kann, stellt Sandvik Coromant in Hannover wiedermal sein technisches Know-how und seine tatkräftige Unterstützung zur Verfügung.

Bereits eine Woche vor Messebeginn nimmt das internationale Service Team seine Arbeit auf. Um die individuellen Schwierigkeiten stets noch rechtzeitig beheben zu können, haben die Spezialisten Zugriff auf ein umfassendes Sortiment an Werkzeugen und Ersatzteilen, die sie bei Bedarf fachgerecht einbauen. Teile, die sich nicht in dem mit etwa 500 Werkzeugen bestückten Lager befinden, stehen dank eines durchdachten Logistikkonzepts und eines täglichen Nachlieferungsservices spätestens innerhalb von 24 Stunden bereit.

Die mehrsprachigen Helfer von Sandvik Coromant sind auf dem Messegelände in Pavillon P35 stationiert.

Kontakt:

www.sandvik.coromant.com