Vibrationsarm drehen

Mit neuen GL-Schneidköpfen zur Gewindebearbeitung, zum Stechen und Nutstechen für das schwingungsdämpfende Aufnahmesystem Steadyline von Seco lassen sich kleine und tiefe Bohrungen nahezu vibrationsfrei bearbeiten.

302
In Verbindung mit dem schwingungsdämpfenden Steadyline-System erlauben die neuen GL-Schneidköpfe nahezu vibrationsfreies Bearbeiten beim Gewindedrehen und Nutstechen.

Die neuen Gewinde- und Stechköpfe für die schwingungsdämpfenden Bohrstangen des patentierten Aufnahmesystems Steadyline sind sehr prozesssicher, denn sie bearbeiten kleine und tiefe Bohrungen nahezu vibrationsfrei. Passend für die Steadyline Bohrstangen mit 25 mm Durchmesser eignen sich die GL-Schneidköpfe für Gewinde-, Nut- und Stechbearbeitungen bei Bohrungen ab einem Durchmesser von 32 mm bis 8 x D und bei Drehbearbeitungen bis 10 x D.

Maximale Prozesssicherheit dank optimaler Kühlung mit Jetstream Tooling

Die neuen GL-Schneidköpfe verfügen über die effiziente und integrierte Hochdruck-Kühlschmierstoffzufuhr Jetstream Tooling. So kann die Bildung von langen Spänen verringert werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen entsteht zudem deutlich weniger Hitze während des Fertigungsprozesses.

Höchste Fertigungsgüte durch vibrationsarmes Bearbeiten

In Verbindung mit den schwingungsdämpfenden Bohrstangen ermöglichen die vielseitigen Schneidköpfe die nahezu vibrationsfreie Bearbeitung bei langen Auskragungen. Die patentierten und hochgenauen GL-Anschlüsse erreichen eine Wiederholgenauigkeit von bis zu 5 µm. Eine hohe Oberflächengüte und stark reduzierter Ausschuss sind das Resultat.

Effizientes Bearbeiten ermöglicht kurze Werkzeugwechselzeiten

Mit den neuen GL-Schneidköpfen zum Gewindedrehen, Nutstechen und Stechen erfolgen Werkzeugwechsel für das schwingungsdämpfende Steadyline-System effizient und zeitsparend.

Mit den neuen GL-Schneidköpfen lassen sich Gewinde-, Nut- und Stechbearbeitungen so effizient wie möglich gestalten, da Werkzeugwechsel äußerst einfach und schnell erfolgen. Zudem ermöglicht das System längere Standzeiten und reduziert damit durch Werkzeugverschleiß bedingte Stillstandzeiten. Auch die Zeit, die zum Indizieren der Wendeplatten aufgewendet werden muss, ist mit der neuen Lösung von Seco nahezu auf Null reduziert.

Kontakt:

www.secotools.com