Klein aber fein

BIG KAISER hat einen sehr kleinen, digitalen Feinbohrkopf, den EWE Downsize, vorgestellt. Dieser hat eine Länge von 26 mm und einen Außendurchmesser von 19,6 mm.

331
Der EWE Downsize hat eine Länge von 26 mm und einen Außendurchmesser von 19,6 mm.

Der Feinbohrkopf der 4. Generation von BIG KAISER macht die Bearbeitung von Werkstücken sicherer, schneller und einfacher und trägt entscheidend zur Verbesserung der Prozesssicherheit bei.

Der EWE Downsize verbindet sich drahtlos mit der BIG KAISER Schnittdaten-App für Smartphones, Tablets und Smart-Watches.

Wegen seiner kompakten Größe hat der EWE Downsize anders als seine Vorgänger kein eigenes Display zur Anzeige der Durchmessereinstellung. Stattdessen verbindet er sich drahtlos mit der BIG KAISER Schnittdaten-App für Smartphones, Tablets und Smart-Watches.

Die App läuft sowohl auf iOS- als auch auf Android-Betriebssystemen und vereinfacht die Überwachung und Konfiguration von Feinbohrköpfen erheblich. Bediener können so effizienter arbeiten und das Risiko teurer Fehler leichter vermeiden. Die Prozesssicherheit wird auch dadurch verbessert, dass Toleranzfelder durch dynamisch wechselnde Farben auf dem Display des mobilen Endgerätes angezeigt werden.

Der EWE Downsize verbindet sich drahtlos mit der BIG KAISER Schnittdaten-App für Smartphones, Tablets und Smart-Watches.

Der EWE Downsize hat eine Länge von 26 mm und einen Außendurchmesser von 19,6 mm und eignet sich ideal für Werkzeugmaschinen mit den Spindelgrößen ISO 20, HSK-E25 und größer. Der Kopf deckt einen Durchmesserbereich von 0,4 mm bis 7 mm ab. Er ermöglicht eine stufenlose Längenverstellung des Werkzeughalters und eine maximale Bearbeitungstiefe von 16 mm.

Kontakt:

www.bigkaiser.com