Geballte Qualitätssicherung in Stuttgart

Aussteller sowie Anwender sehen in der Messe eine wichtige Veranstaltung. Geschätzt wird, dass man innerhalb kurzer Zeit einen Überblick über die neuesten Entwicklungen der Mess- und Prüftechnik erhalten kann.

260
Control

„Die Control ist die Leitmesse, es ist jedes Jahr wieder ein Highlight hier zu sein“, sagt eine Ausstellerin, als sie nach der Bedeutung der Control für ihr Unternehmen gefragt wird. Mit dieser Meinung ist sie nicht allein: Die Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung wird von Ausstellern wie von Fachbesuchern hochgeschätzt und immer wieder gebucht bzw. besucht.

Präsentationsfläche für Prototypen wie marktreife Produkte

Aussteller nutzen die Leitmesse für die industrielle Qualitätssicherung, um ihre Neuheiten einem breiten Publikum vorzustellen. Erste Prototypen werden hier als Trendindikator genauso gezeigt, wie marktreife und bewährte Messtechnik, die von Jahr zu Jahr immer weiter verfeinert wird. Von der optischen Messtechnik mit Augmented-Reality-Features, über die Hundert-Prozent-Überwachung von kollaborativen Systemen, bis hin zu neusten Computertomographen und Tastsensoren und vor allem der industriellen Bildverarbeitung – die Control zeigt, was Anwender brauchen.

Ein Trend, der sich abzeichnet, ist der, dass Qualitätssicherung und Produktion immer näher zusammenrücken. Geprüft wird heute Inline und ohne Zeitverlust. Darauf richten sich auch die Hersteller von Prüf- und Messtechnik ein, denn immer häufiger handelt es sich um in den Shopfloor integrierte, modulare Anwendungen, statt separater und ausgegliederter Prüfstationen. So sind QS-Systeme heute also in die Fertigung eingebunden, müssen beispielsweise auch rauen Umgebungen standhalten und dabei Daten in rascher Folge verarbeiten können. Hier kommt die industrielle Bildverarbeitung ins Spiel, der sich die Leitmesse intensiv widmet.

Die Control ist „ein Muss“ für Aussteller und Anwender

Das auf der Schall-Messe gezeigte Angebot scheint Anwendern wie präsentierenden Unternehmen Mehrwert zu bringen, denn die Aussteller des globalen Qualitäts-Events bezeichnen den Branchentreff unisono als „wichtig“ und „sehr wichtig“ sowie „von hoher Bedeutung“. Geschätzt wird unter anderem, dass man hier innerhalb kurzer Zeit im Kompaktformat einen Überblick über die neuesten Entwicklungen der Mess- und Prüftechnik erhalten kann.

Die Control spielt daher in einer eigenen Liga, denn die meisten Aussteller sehen die Fachmesse weltweit auf Platz eins im Bereich Fachmessen für alle Belange rund um das Querschnittsthema Qualitätssicherung. Um ins Gespräch mit dem Kunden zu kommen, Interesse zu wecken, Probleme zu lösen und schließlich Aufträge zu generieren, bedarf es praktischer Anwendbarkeit der offerierten Module und Komplettsysteme. „Ein Kriterium, das für uns grundlegend ist, wenn wir das Angebot zusammenstellen und Präsentationsflächen vergeben“, sagt Projektleiter Fabian Krüger.

Die kommende Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung findet vom 7. bis 10. Mai 2019 in der Landesmesse Stuttgart statt.

Kontakt:

www.control-messe.de