Grinding Symposium 2019

Die UNITED GRINDING Group lädt bereits zum vierten Mal zu diesem Gipfeltreffen internationaler Experten aus der Hartfeinbearbeitung ein, das an drei Tagen vor der malerischen Kulisse des Schweizer Alpenpanoramas stattfindet.

246
Das Grinding Symposium findet vom 8. – 10. Mai 2019 in Thun, Schweiz, statt.

Vernetzte Produktion, maschinelles Lernen im Fertigungsprozess, intelligente Werkstücke: Was steht hinter all den aktuellen Schlagwörtern? Und vor allem: Wie viel Alltagstauglichkeit steckt darin und wie verbinden sich diese Themen mit der Präzisions- und Schleiftechnik? Diese und ähnlich spannende Fragen werden beim Grinding Symposium vom 8. – 10. Mai 2019 in Thun, Schweiz erörtert.

In 16 Fachvorträgen erläutern international renommierte Experten aktuelle und zukünftige Entwicklungen in der Schleifmaschinenbranche und der Fertigungsindustrie. In 13 Präsentationen realer Anwendungslösungen stellen MÄGERLE, BLOHM, JUNG, STUDER, SCHAUDT, MIKROSA, WALTER und EWAG ihre neuesten Hard- und Software-Lösungen vor – inklusive drei Produktneuheiten, und im neu geschaffenen FutureLAB werden innovative Technologien von morgen präsentiert.

„Wir freuen uns, unseren Gästen mit dem Grinding Symposium ein Forum für einen internationalen fachlichen Austausch auf höchstem Niveau zu bieten“, betont Stephan Nell, CEO der UNITED GRINDING Group, und verspricht allen Teilnehmern „viele interessante Erlebnisse bei dieser innovativen und effektiven Kombination aus Wissenschaft und Praxis“. Der Erfahrungsaustausch und die Begegnung kommen bei einem attraktiven Rahmenprogramm am Abend ebenfalls nicht zu kurz.

Das Grinding Symposium 2019 ist international ausgerichtet und präsentiert sich in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Kontakt:

www.grinding.com