Klingelnberg auf der CIMT

Das Maschinenbau-Unternehmen stellt vom 15. bis 20. April 2019 sein Closed Loop-Konzept für Stirnräder und damit eine zukunftsweisende Industrie-4.0-Lösung vor.

421
Zykloidenmessung auf einem KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum.

Seit 1989 hat sich die CIMT (China International Machine Tool Show) laut eigener Angabe zu einer der führenden Plattformen für die internationale Werkzeugmaschinen-Industrie innerhalb Chinas und für die gesamte ostasiatische Region entwickelt. Sie wird vom Verband „China Machine Tool & Tool Builders´ Association“ (CMTBA) organisiert und wird als eine der vier größten internationalen Werkzeugmaschinen-Fachmessen der Welt gehandelt.

Klingelnberg stellt vom 15. bis 20. April 2019 sein Closed Loop-Konzept für Stirnräder und damit eine zukunftsweisende Industrie-4.0-Lösung vor. Darüber hinaus startet Klingelnberg mit dem Einstieg in die Roboterindustrie auch eine Initiative zur Ausweitung des Geschäftes außerhalb der Verzahnungsindustrie. So bietet Klingelnberg mit der Option der Zykloidenmessung für Präzisionsmesszentren eine prozesssichere Lösung zur Überwachung hoher Fertigungsansprüche.

Höfler Stirnrad-Wälzschleifmaschine Speed Viper 180 mit Closed Loop-Technologie

HÖFLER Stirnrad-Schleifmaschine Speed Viper 180.

Die Höfler Stirnrad-Schleifmaschine Speed Viper – mit Fokus auf hochproduktives Wälzschleifen in der Großserienproduktion – knüpft an das erfolgreiche Konzept der bereits etablierten Höfler Stirnrad-Schleifmaschine Viper 500-Baureihe an. Je nach individueller Anforderung ist sie in vier unterschiedlichen Maschinentypen erhältlich: Speed Viper 300 und 180 als Einspindler-Ausführung sowie Speed Viper² 180 und 80 als Doppelspindler-Ausführung. Abhängig vom Modell ist die Speed Viper für maximale Werkstück-Durchmesser von 80, 180 und 300 mm ausgelegt.

Mit dem Doppelspindler-Konzept Speed Viper² werden kurze Nebenzeiten erreicht und somit die Produktivitätsanforderungen der Automobilindustrie erfüllt. Die Schleifschnecken mit einem Außendurchmesser von 320 mm und 200 mm Breite sorgen für hohe Werkzeug-Standzeiten und minimieren gleichzeitig die Nebenzeiten für den Werkzeug-Wechsel. Darüber hinaus trägt ein automatisches Werkzeug-Spannsystem mit integrierter Wuchteinheit ebenfalls zur Verkürzung der Rüstzeiten bei. Zusätzlich kann die Speed Viper mit einer Teil- oder Vollautomation mit Automatisierungsschnittstelle nach VDMA 34180-Standard ausgerüstet werden.

Die Speed Viper Plattform ist optimal auf das Produktionsumfeld von Industrie 4.0 ausgelegt. Dank einer Vielzahl an dazugehörigen Applikationen und Software realisiert Klingelnberg mit seinem Cyber-Physischen Produktionssystem eine zentrale Produktionssteuerung, die zu einer Vereinheitlichung der erzielten Bearbeitungsergebnisse auf unterschiedlichen Maschinen, sogar in unterschiedlichen Werken führt.

Klingelnberg Präzisionsmesszentren P 26 mit Zusatzoption „Zykloidenmessung“

KLINGELNBERG Präzisionsmesszentrum P 26.

Das auf die Closed Loop-Prozesse ausgelegte Präzisionsmesszentrum P 26 steht für ein zukunftssicheres Qualitätsmanagement von Verzahnungen und ist als Kompaktgerät für den Werkstück-Durchmesserbereich bis 260 mm konzipiert. Das Maschinen- und Softwarekonzept ist für die Messung von komplexen Antriebskomponenten optimiert, die Technologie ersetzt bis zu sechs konventionelle Messgeräte: Verzahnungsmessung, allgemeine Koordinatenmessung, Form- und Lagemessung, Rauheitsmessung, Konturmessung sowie optische Messtechnik. Höchste Mess- und Reproduziergenauigkeiten sind dabei garantiert.

Mit der Option der Zykloidenmessung bietet Klingelnberg ab sofort eine prozesssichere Lösung zur Überwachung der hohen Fertigungsansprüche in der Roboterindustrie. Zykloiden-Getriebe, die eine hohe Untersetzung ermöglichen, werden zur Kraftübertragung in den Roboterarmen eingesetzt. Da der Bedarf an präzise arbeitenden Robotern mit zunehmendem Automatisierungsgrad steigt, sorgt die Verbindung von Präzisionsmesszentren und Verzahnungsschleifmaschinen für Zykloiden für eine kontinuierliche Steigerung der Fertigungsqualität.

Klingelnberg auf der CIMT in Halle W1, Stand A105.

Kontakt:

www.klingelnberg.com