Zwei Premieren im Multi-Funktions-Bereich

Yamazaki Mazak stellte der Öffentlichkeit auf der EMO 2017 erstmals zwei neue Modelle der bewährten Multi-Funktions-Werkzeugmaschinen aus der INTEGREX-Serie vor.

1073

Im Mittelpunkt des Themenbereichs Multi-Funktions-Technologie wurde von Mazak das neueste Modell von Mazaks Vorzeige-Serie INTEGREX vorgestellt: die INTEGREX i-500.

Sie wurde speziell zur Erweiterung der Möglichkeiten der überaus erfolgreichen i-Serie entwickelt und soll die zunehmende Nachfrage nach einer Maschine dieses Typs für größere Werkstücke befriedigen. Vor diesem Hintergrund wurde die i-500 mit einem großen Bearbeitungsbereich und größeren X- und Y-Achsen-Verfahrwegen ausgestattet. Diese innovative Maschine profitiert von einer neuen kompakt ausgelegten 24-kW- / 12.000-min-1-Frässpindel, ergänzt durch eine Hauptdrehspindel mit den Kennwerten 37 kW / 2.500 min-1 Hauptdrehspindel, und sorgt durch besseren Zugang zum Werkstück für eine signifikant verbesserte Bedienerergonomie. Die auf der EMO 2017 ausgestellte Maschine war zudem mit einem Reitstock und einer optionalen zweiten Spindel ausgerüstet. Als Steuerung wird die revolutionäre SmoothX eingesetzt: die schnellste CNC der Welt.

Mazak INTEGREX i-500

Seite an Seite mit der INTEGREX i-500 wurde eine weitere Neuheit präsentiert: die INTEGREX i-800V/8. Sie kombiniert uneingeschränktes 5-Achsen-Fräsen mit leistungsstarker Drehbearbeitung und Palettenwechselfunktionen für die schnelle Bearbeitung großer, hochkomplexer Werkstücke, wie z.B. von Schiffsschraubenteilen oder Triebwerksteilen, auf einer vertikalen Plattform.

Ausgestattet mit einer schwenkbaren leistungsstarken 10.000-min-1– / 37-kW-Hauptspindel, ist die i-800V/8 bestens gerüstet für praktisch unbegrenzte 5-Achsen-Anwendungen. Sie arbeitet zudem mit einem 45-kW-Spanntisch mit Direktantriebsmotor für die Drehbearbeitung und präsentiert sich damit als DONE-IN-ONE-Komplettlösung.

INTEGREX i-800V/8

Die INTEGREX i-800V/8 ist nicht nur mit der MAZATROL Smooth X CNC-Steuerung ausgestattet, sondern verfügt auch über das integrierte schnelle Messtastersystem SPRINT von Renishaw für die Prozesskontrolle direkt auf der Maschine; dadurch steht dem Bediener eine deutlich erweitere Echtzeitdatenanalyse zur Verfügung.

Das System ist in der Lage, einen konstanten Strom an präzisen 3D-Punkten auf der Werkstückoberfläche aufzunehmen und diese Daten über die CNC-Steuerung SmoothX in Echtzeit zu analysieren – ein weiterer Schritt nach vorne in der automatisierten Prozesssteuerung.

Ebenfalls präsentiet wurde das Bearbeitungszentrum INTEGREX i-400S. Da wäre zum einen die neue Spindelanalysefunktion „Smooth Spindle Analytics“, die in Echtzeit Analysedaten zu Spindelvibrationen bereitstellt. Die Daten können über die Bedientafel in der Produktion abgerufen werden. Im Wesentlichen werden dadurch Präzision und Produktivität erhöht und die uneingeschränkte Rückverfolgbarkeit der Komponentenfertigung vereinfacht, wobei gleichzeitig integrierte präventive Wartungstechniken Ausfallzeiten auf ein Minimum begrenzen. Die Maschine bearbeitet Werkstücke bis zu einer Länge von 1.519 mm und bietet einen Schwingdurchmesser von Ø658 mm.

INTEGREX i-400S

Die i-400S eignet sich für die Fertigung im Kraftfahrzeugbereich. Dies zeigt die zweite neue  Funktion – die SMOOTH-Software von Mazak für Verzahnungsarbeiten. Sie kombiniert Multi-Funktions-Maschinen mit Mazaks jüngsten Entwicklungen auf dem Gebiet der Getriebe- und Zahnradfertigung und beinhaltet die Softwareanwendungen SMOOTH Gear Skiving, SMOOTH Gear Milling und SMOOTH Gear Hobbing für Wälzschäl-, Verzahnungsfräs- und Wälzfräsprozesse.

Die Software erlaubt dem Bediener zudem die Entwicklung komplexer Programme für die Zahnradbearbeitung durch einfache Eingabe der Zahnraddaten im benutzerfreundlichen Dialog an der CNC-Steuerung. Dadurch wird eine weitere Reduzierung der Einrichtzeiten erzielt.

INTEGREX j-200S

Die letzte Maschine, mit der Mazak seine Ausstellungspalette an Multi-Funktions-Maschinen komplettierte, war die INTEGREX j-200S. Sie verspricht größtmögliche Wertschöpfung, höchste Präzision und enormen Durchsatz bei der Fertigung komplexer mittelgroßer Teile, ganz ohne Einbußen bei Leistung und Genauigkeit; das macht die j-200S zum Einsteigermodell für all jene, die ihre ersten Schritte auf dem Parkett der Multi-Funktions-Maschinen wagen wollen.

Die j-200S verfügt über eine auf höchste Verwindungssteifigkeit ausgelegte Gusskonstruktion und zwei Drehspindeln, die jeweils mit 5.000 min-1 und 11 kW ausgelegt sind.

Die auf der EMO 2017 präsentierte INTEGREX i-200S ist eine auf hohe Leistung ausgelegte Maschinenvariante und ist zu diesem Zweck unter anderem mit einer ganzen Reihe populärer und bewährter Maschinenperipheriegeräte ausgerüstet, darunter mit einem Hochleistungs-Kühlmittelsystem und einem Magazin mit großer Werkzeugaufnahmekapazität.

Kontakt:

www.mazak.de