Mehrachskombination bahnt den Weg

Eine hocheffiziente Komplettbearbeitung von Serienteilen versprechen die FIBRO Mehrachskombinationen mit vollwertiger Drehfunktion.

1111
Die FIBRO Mehrachskombination bahnt den Weg zur hocheffzienten Komplettbearbeitung.

Erstmals ist es nun möglich, auf Schwenkbrücken Dreh-, Schleif- und Polieroperationen mit bis zu 2.000 U/min zu realisieren. Zugleich können die Werkstücke für Fräs- und Bohrbearbeitungen präzise positioniert werden. Ein innovatives Kühlkonzept gewährleistet auch bei anspruchsvollen Bearbeitungen hohe Prozesssicherheit und Präzision.

Der doppelt verspannte Schneckenantrieb in der Schwenkachse sowie Torque-Antriebe in den Drehachsen ermöglichen präzise Bearbeitungen nahezu ohne Umkehrspiel. Beide Drehachsen sind mit flexibel nutzbaren Aufnahmen für Spannfutter, Paletten oder Vorrichtungen ausgestattet. Über Drehdurchführungen und Medienverteiler können diese auch bei maximaler Drehzahl zuverlässig mit Leistung, Fluids und Signalen versorgt werden. Aufgrund der Selbsthemmung des Schneckenantriebs ist gewährleistet, dass die Schwenkbrücke auch bei einem Stromausfall oder Not-Stopp ihre Position zuverlässig beibehält und nicht abfällt. Die Mehrachskombinationen mit vollwertiger Drehfunktion bis 2.000 U/min sind für Zuladungen bis 250 kg pro Drehachse ausgelegt. Darüber hinaus sind anwendungsspezifische Sonderlösungen möglich.

Wartungsfreie Direktantriebe in den Drehachsen

FIBRO gilt als ein führender Anbieter für Rundtischlösungen in der kombinierten Dreh-/Fräsbearbeitung. FIBRO Mehrachskombinationen mit Drehoption bis 400 U/min sind in der Automobil- und Luftfahrtindustrie bereits weit verbreitet. Sie werden zur Fertigung von Turbinenschaufeln ebenso eingesetzt wie für Getriebegehäuse, Pleuel oder Zylinderköpfe. Dabei zahlt sich aus, dass FIBRO über ein so breites Rundtischportfolio verfügt, dass passend zur Anwendung die jeweils optimale Rundtischvariante ausgewählt werden kann – vom hochdynamischen FIBRODYN DA mit Torque-Antrieb über den FIBROPLAN mit Schneckenantrieb und Selbsthemmung bis zum extrem steifen FIBROTAKT mit Hirth-Verzahnung.

Diesen Vorteil macht sich FIBRO auch bei der Mehrachskombination mit vollwertiger Drehoption zunutze: Ein spiel-, verschleiß- und wartungsfreier Direktantrieb in den Drehachsen sowie ein integriertes Messsystem gewährleisten, dass unmittelbar nacheinander jede beliebige Position mit einer Teilgenauigkeit von +/- 2,5 Winkelsekunden und einer Wiederholgenauigkeit von +/- 0,25 Winkelsekunden angefahren werden kann. Dank der Absolutwegmessung ist kein Referenzpunktschalter erforderlich.

 

Kontakt:

www.fibro.com