Horn erweitert Stechsystem S100

Das Stechsystem S100 von HORN wurde erweitert um die Stechbreite 1/8 Inch (3,18 mm) mit bewährten Geometrien und neuen Substraten.

1776
Stechsystem S100 von HORN

Eine besondere Erweiterung erfuhr das System durch die neue Stechplatte S100 mit integrierter Kühlmittelzufuhr durch die Spanfläche für optimale Kühlung bei tiefen Einstichen.

Das System S100 bietet eine Fülle von Geometrie- und Substratkombinationen:

  • Die Geometrie EN für hohe Vorschübe bei mittleren und hohen Festigkeiten, für tiefe Ein- und Abstiche mit Substrat AS6G.
  • Die Geometrie 3V für mittlere Vorschübe mit guter Spankontrolle speziell für nichtrostende Stähle mit Substrat HP65.
  • Die Geometrie FY2 für geringe bis mittlere Vorschübe mit guter Spankontrolle speziell für nichtrostende Stähle mit Substrat Ti25.
  • Die Geometrie E für geringe bis mittlere Vorschübe mit guter Spankontrolle speziell beim Abstechen, leichtschneidend, Substrat AS65.

Eine Schneidplatte mit innerer Kühlmittelzufuhr zur effektiven Kühlung an der Wirkstelle ergänzt das S100 Inch-Programm. Der Kühlmittelstrahl wirkt direkt an der Schnittzone. Die Düsenform gewährleistet einen gerichteten Kühlmittelstrahl, der die Spanformung unterstützt und somit die Gefahr eines Spänestaus verringert. Außerdem verhindert dieser weitgehend die Bildung einer Aufbauschneide und reduziert den Verschleiß an der Schneidkante. Gegenüber herkömmlichen Kühlungen sind somit höhere Schnittparameter bei gleichzeitiger Verbesserung der Standzeiten möglich. Die Halter mit Innenkühlung sind in Rechts- und Linksausführung verfügbar. Ihre Schraub- oder Selbstklemmung erlaubt einen einfachen Plattenwechsel bei hoher Wiederholgenauigkeit.

Paul Horn GmbH auf der Intec in Halle: 13 / Stand: P22

Kontakt:

www.phorn.de