Start Schlagworte Walter

Schlagwort: Walter

Topleistung bei Turbinenschaufeln

Die Walter AG erweitert ihr Tiger·tec Gold Portfolio um eine neue Sorte speziell für die schwierige Bearbeitung von Turbinenschaufeln.

Gewindedrehen bei beengten Platzverhältnissen

Die Walter AG erweitert ihr MX Wendeschneidplatten-Programm um die neue Geometrie A60/AG60. Diese zeichnet sich durch hohe Wirtschaftlichkeit und universelle Einsetzbarkeit aus.

Gewindeformer von Walter für spanfreie Stahlbearbeitung

Der Walter Gewindeformer TC430 Supreme bringt deutliche Standzeitvorteile in der Bearbeitung von ISO P-Werkstoffen.

Wirtschaftliche Allrounder von Walter

Walter AG führt Perform-Linie bei Wendeplatten zum ISO-Drehen ein

Plus 30 Prozent Produktivität in Alu

Neue Sonderbohrer-Familie DC166 von Walter für Serienfertiger

Systemgedanke konsequent fortgesetzt

Seine Stärke liegt im System - Walter Eckfräser M4130 setzt vorhandene Wendeplatten ein.

Wendeschneidplatten-Alternative auf einen Blick

Mit der Insert Converter App stellt die Walter AG eine App vor, mit der Anwender ihre Zerspanungslösung durch Walter Wendeschneidplatten ersetzen können.

Digitale Experten für die digitale Zukunft gesucht

Studieren an der Schnittstelle zwischen IT und Industrie bei der Walter AG: Das duale Wirtschaftsinformatikstudium zum Bachelor of Science, Fachrichtung Engineering & Digital Management.

Wendeschneidplatten in Gold und Silber

Umfangsgesinterte Typen komplettieren das Walter BLAXX Sortiment

Ein- und Abstechen bis Ø 65

Walter stellt die neuen Cut GX34-Stechplatten mit zwei Schneiden vor.

Video-Tipp: Keramiksorte für Dreh- und Fräsbearbeitungen

video
Walter AG stellt neue Keramiksorte WCK10 zur Gussbearbeitung vor

VHM-Fräserfamilien für die Hart-Bearbeitung

Walter stellt Advance Vollhartmetall-Fräser für ISO H-Werkstoffe vor

Xpress Service für Wendeschneidplatten

Walter bietet kundenspezifische Lösungen mit kurzen Lieferzeiten

Video-Tipp: Spezialist für schwieriges Terrain

video
Der Walter Wendeschneidplatten-Bohrer D3120 kombiniert Kosten mit Prozesssicherheit