Start Schlagworte Industrie 4.0

Schlagwort: Industrie 4.0

Predictive Maintenance spart viel Geld

Die Produktionswissenschaftler des IPK blicken mit Hilfe von Predictive Maintenance in die Zukunft von Werkzeugmaschinen: Die vorausschauende Wartung hilft, den optimalen Wartungszeitpunkt zu erkennen, Produktionsausfälle zu vermeiden und Prozesse zu optimieren.

CHIRON Open House 2017

Zwei Bearbeitungszentren, die bis zu 50 Prozent mehr Produktivität bieten, waren die Highlights auf der diesjährigen Open House von CHIRON Ende März. Darüber hinaus präsentierte die Gruppe den webbasierten Teleservice „RemoteLine“. Mit "Variocell“ wurden Industrie 4.0-Konzepte und die Anlageneffizienz in den Mittelpunkt gerückt.

3D-Werkzeugkompetenz jetzt online

Der Einstieg in Industrie 4.0 beginnt mit der Digitalisierung von Werkzeugdaten. TDM Systems möchte mit Internet-of-Tools eine globale Plattform für digitale Werkzeuge aufbauen. Die erste dort verfügbare Anwendung ist der Tool Designer für die 3D-Erstellung digitaler rotationssymmetrischer Zerspanungswerkzeuge.

Optimierungspotenzial in der industriellen Bauteilreinigung

141 Teilnehmer kamen zur diesjährigen Fachtagung industrielle Bauteilreinigung nach Ulm. Damit verzeichnete die Veranstaltung des FiT einen neuen Teilnehmerrekord und untermauerte ihre führende Stellung als Wissensquelle zur Bauteilreinigung im deutschsprachigen Raum.

Mobiles Bearbeitungssystem für große Bauteile

In vielen Industriezweigen werden sehr große Bauteile benötigt, um High-Tech Produkte zu realisieren. In diesen Branchen werden die Bauteile zur Maschine gebracht und dort mittels Bohren, Fräsen oder Schleifen bearbeitet. Dabei sind die eingesetzten Werkzeugmaschinen wesentlich größer als das Bauteil selbst.

Control 2017 meldet Rekordbeteiligung und Flächenzuwachs

Mehr Aussteller als je zuvor, ein Zuwachs an Ausstellungsfläche um 10%, ein neues Hallen-Layout, verbesserte Infrastruktur, und ein fachlich „rundes“ Rahmenprogramm, die Control ist und bleibt wichtige Informations- und Business-Plattform für alle Belange der industriellen Qualitätssicherung.

Landeanflug auf 4.0

Okuma Europe veranstaltete ein Open House für die Luftfahrtindustrie. Das Open House umfasste Bearbeitungsdemonstrationen für die Fertigung von Luftfahrtkomponenten, darunter eine Lösung für das Spanfräsen anspruchsvoller Materialien.

Vernetzt: Stirnrad-Schleifmaschine mit Präzisionsmesszentrum

Klingelnberg stellt im April auf der China International Machine Tool Show (CIMT) u.a. das Closed-Loop-Konzept für Stirnräder am Beispiel der Stirnrad-Schleifmaschine VIPER 500 in Kombination mit dem Präzisionsmesszentrum P 26 vor.

Baubeginn der zweiten Erweiterung

Mit dem ersten Spatenstich am 6.3.2017 beginnt bereits die zweite Erweiterung des CNC Outlet Centers in Olching bei München. Bis zum 30.6.2017 werden weitere 700 Quadratmeter Ausstellungsfläche geschaffen. Ein moderner Konferenzraum verbessert ebenso die Infrastruktur, wie ein 40-Tonnen-Kran für den schnellen Umschlag der Werkzeugmaschinen.

Für die Werkzeugverwaltung der Zukunft

Mit „TDM next generation“ läutet TDM Systems GmbH das Industrie 4.0-Zeitalter für Werkzeuge ein – ohne Bestehendes über Bord zu werfen. Denn bei vielen Bestandskunden sind die TDM-Module tief in den Workflow eingebettet und sollen langfristig lauffähig bleiben.

NORTEC macht Industrie 4.0 zum Topthema

Unter dem Titel „4.0 – Praxis für den Mittelstand“ bietet die Fachmesse für Produktion NORTEC im kommenden Jahr eine Plattform für Digitalisierungsthemen.

High-Tech-Systeme für die Industrie 4.0

Am 23. Januar 2017 hat die Fraunhofer-Gesellschaft ihr erstes »Project Center« auf dem Campus der niederländischen Universität Twente eröffnet. Die neu gegründete Forschungseinrichtung trägt den Namen »Fraunhofer Project Center for Design and Production Engineering for Complex High-Tech Systems« an der Universität Twente – kurz: FPC@UT.

Digitalisierung der Industrie wird greifbar

uf der Intec 2017 präsentiert sich die N+P Informationssysteme GmbH als Partner für die zukunftsorientierte Umsetzung von Digitalisierungsstrategien. Highlights auf dem Messestand sind neben einem sensorgesteuerten Roboter auch eine HoloLens-Brille sowie ein prozessintegrierter Kaffeeautomat.

Montage im Modus „Industrie 4.0“

Parallele Motorblockmontage ist einfach schneller und sehr flexibel.