Start Schlagworte AMB 2014

Schlagwort: AMB 2014

Vitamin E(CO) für anspruchsvolle Zerspanung

Die schweizer Starrag Group präsentierte auf der AMB die Baureihen ECOSPEED und ECOFORCE von Dörries Scharmann

Rekordmesse für Boehlerit

Werkzeughersteller aus Kapfenberg profitiert von fünf top Messetagen auf der AMB 2104

Erfolgreiches Zusammenspiel auf der AMB

Wollschläger und Hommel ziehen nach 5 Messetagen in Stuttgart eine positive Bilanz

Zwei neue Bearbeitungszentren von SW feiern Premiere

Zur AMB präsentierte die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH (SW) die neue BA 622 sowie die neue BA 341

Härtesystem für induktives Härten von Wellen bis 1.000 mm

Wie das Härten von Wellen auf dem Induktionshärtesystem MIND M realisiert werden kann, zeigte das zur EMAG Gruppe gehörende Unternehmen elmec auf der AMB.

Lösungen für die Schwerzerspanung der Extraklasse

WFL Millturn Technologies stellt auf der AMB die M80-G Millturn in der neuesten Ausbaustufe vor

Ein SPECHT für den Komponentenmarkt

MAG bietet aus der SPECHT Baureihe jetzt ein zweispindliges Bearbeitungszentrum SPECHT 500 DUO+ für die Komponentenfertigung

Auch Hommel CNC-Technik und Okuma ausgezeichnet

Vertikales Bearbeitungszentrum MU-6300VMM erhält den MM Award in der Kategorie „Fräs- und Drehmaschinen“

Doppelte Auszeichnung für Vollmer

Auf der Metallfachmesse AMB 2014 in Stuttgart wurde der Schleif- und Erodierspezialist Vollmer gleich zweimal ausgezeichnet.

Traub Kurzdrehautomat für geometrisch komplexe Werkstücke bis Ø 65

ZurAMB 2014 stellte Traub den CNC-Drehautomat TNK42 mit erweiterter Arbeitsspindel in der Ausführung TNK65 vor

„Die AMB 2014 ein voller Erfolg“

Mazak Multi-Funktionsmaschinen für die Großteilebearbeitung stoßen auf reges Interesse

Tiefe Bohrungen leicht gemacht

KAISER präsentierte den neuen Ausdrehkopf EWBD mit PSC-Schaft aus Aluminium auf der AMB

Universelle Anwendungsbereiche erschließen

AMB 2014: PARPAS präsentiert das 5-Ach-Portal-Zentrum ROLLER für die Bearbeitung von Werkstücken bis 3500 kg

Walter Gruppe stellt „Ikone“ vor

Als "Ikone des Bohrens" zeigen die Tübinger zur AMB den DC170 als ersten Vertreter der neuen HM-Bohrwerkzeuge