Die ganze Bandbreite abdecken

Die ESPRIT Additive Suite wurde entwickelt, um die Programmierung, Optimierung und Simulation von generativen Fertigungsverfahren zu vereinfachen. Es eignet sich für das generative Laser-Pulver-Auftragsverfahren, das 3D-Pulverbettverfahren sowie die Subtraktive Fertigung.

Wieso direkt kaufen?

Produktionsspitzen kostengünstig überbrücken - Die Hommel Gruppe bietet ab sofort attraktive, individuell angepasste Mietangebote für ausgewählte Maschinenmodelle der Hersteller Okuma, Quaser und Chevalier an.

Zwei mal L2

Das 5-Achs-Vertikalbearbeitungszentrum L2 bietet Präzision und Stabilität bei geringem Platzbedarf. Im Rahmen der EMO stellt Makino zwei Modelle vor: Eine Version für 5-Achs Indexier-Anwendungen sowie eine Version für die 5-Achs Bearbeitung von Impellern in einer Aufspannung.

Den Horizont erweitern

Auf der EMO 2017 präsentiert der Werkzeugmaschinenhersteller Quaser das vertikale Hochleistungsbearbeitungszentrum MF 400 C mit einer RoboJob-Automation.

Mit Innovation den 100. Gründungstag gefeiert

Schweizer Schleifmaschinenspezialist Kellenberger feiert seinen 100. Geburtstag und präsentiert pünktlich zur EMO 2017 sein neues Maschinenkonzept KELLENBERGER 100.

Hermle auf der EMO

Neues Maschinenmodell und jede Menge Digitaler Bausteine am Hermle Messestand auf der EMO.

Die Steigerung der Ausbringung im Fokus

Im Vordergrund steht bei LICON auf der EMO 2017 die i³-Technologie, mit der Arbeitsspindeln unabhängig voneinander korrigiert werden können. Desweiteren können Anwender die LAVA-Analyse-Software zur Maschinendiagnose und vorausschauenden Instandhaltung nutzen.

Intelligente Lösungen für die Produktion

„Connecting systems for intelligent production“ lautet das Motto der EMO in Hannover. Die Liebherr-Verzahntechnik GmbH hat sich zu diesem Motto einiges vorgenommen.

Innovative Lösungen und digitaler Mehrwert

DANOBAT setzt bei seinem Auftritt auf der EMO in Hannover auf industrielle Digitalisierung und auf die Entwicklung fortschrittlicher Fertigungslösungen.

Perfekter Schutz vor Schmutz

Auf der EMO 2017 präsentiert HEMA mit der X-Velo-Dachabdeckung und dem W-Faltenbalg zwei leistungsfähige Schutzsysteme.

Verfahren für unterschiedlichste Anwendungen

Auf der EMO informiert HURCO über sein Leistungsspektrum in der CNC-Bearbeitung. In Aktion zu sehen sind Neu- und Weiterentwicklungen an 3-, 4- und 5-Achs-Bearbeitungszentren, durch die sich Durchlaufzeiten von Werkstücken weiter verbessern.

„Engineering precisely what you value“

Die EMO lockt mit Foren, Vorträgen, Podiumsdiskussionen und überzeugenden Keynote-Speakern: Starrag präsentiert die dazu passenden i-Tüpfelchen aus der Praxis: von erprobten Industrie 4.0-Lösungen bis hin zu Maschinen zur Zerspanung von großen Titan-Strukturbauteilen.

Erstmalig auf der EMO vertreten

Zuse Hüller Hille präsentiert auf der EMO seine Lösung zur 5-Achsen Simultanbearbeitung. Darüber hinaus gibt es einen Ausblick auf ein vertikales 5-Achsen Bearbeitungszentrum, das durch seine konzeptionelle Bauart für zukünftige autonome Fertigungsstrategien geeignet ist.

Selbst unbekannte Aufgaben lösen

Auf der EMO in Hannover stellen Mitsubishi Electric und das Fraunhofer-Institut IPT ein intelligentes Informationssystem vor, das Maschinenbedienern individuell zu ihren Aufgaben passende Informationen direkt aus der Maschinensteuerung liefert.