Konsequent ausgebaut

Nach nur einem Jahr auf dem Markt erweiter SCHUNK die Baureihe der KONTEC KSC-D Doppelspanner um die Backenbreite von 125 mm in sieben Grundkörperlängen.

582
Die SCHUNK KONTEC KSC Basisspanner eignen sich insbesondere für den Einsatz in automatisierten Lösungen mit Werkstückspeichern.

Ab sofort gibt es die leichten und flachen Doppelspanner mit der meist gefragten Backenbreite von 125 mm in sieben Grundkörperlängen: 320 mm, 390 mm, 460 mm, 530 mm, 600 mm, 670 mm und 740 mm. In Baugröße 80 ist eine Länge standardisiert: 300 mm. SCHUNK KONTEC KSC-D Doppelspanner sind insbesondere für den anspruchsvollen Dauereinsatz in automatisierten Werkzeugmaschinen mit Werkstückspeichern ausgelegt.

Die Doppelspanner SCHUNK KONTEC KSC-D sind einfach zu reinigen und gewährleisten auf Dauer eine hohe Präzision.

Ein induktionsgehärteter Grundkörper, lange Backenführungen, eingepasste Schieber, einsatzgehärtete Backen sowie ein vollständig gekapselter Antrieb gewährleisten dauerhaft eine hohe Präzision, eine maximale Verschleißfestigkeit und minimalen Reinigungsaufwand. Komplett vernickelt ist der Spanner beim Dauereinsatz in Palettensystemen oder an Spanntürmen perfekt vor Korrosion geschützt.

Einfache Beladung dank Dritthandfunktion

Mithilfe einer komfortablen Dritthandfunktion können zwei Werkstücke nacheinander eingesetzt, fixiert und schließlich gemeinsam sicher gespannt werden. Dank Trapezgewinde lassen sich mit geringem manuellem Aufwand hohe Spannkräfte erzielen. Als Teil des SCHUNK Systembaukastens für die Werkstückspannung bieten die Spannblöcke weitere Vorteile: So können die Spannbolzen des Nullpunktspannsystems SCHUNK VERO-S ohne Adapterplatte unmittelbar in den Grundkörper der Spanner eingeschraubt werden. Passend zur jeweiligen Anwendung lassen sich die Spannblöcke zudem mit unterschiedlichsten Backen aus dem SCHUNK Standard-Spannbackenprogramm bestücken.

Kontakt:

www.schunk.com