Erfolgreiche Parts2Clean 2018 für SurTec

Das Unternehmen hatte zur Messe seine wässrigen Reinigungssysteme als wichtigen Teil der Prozesskette in den Mittelpunkt der Präsentation gestellt.

109
SurTec Expertenteam auf der parts2clean 2018.

Genau wie im letzten Jahr konnte sich SurTec als kompetenter Ansprechpartner in Sachen industrielle Teile- und Oberflächenreinigung präsentieren: „Wir nutzen die parts2clean gerne als Treffpunkt, um neue Produkte und Verfahren vorzustellen, Partnerschaften und Kundenkontakte zu pflegen und hochwertige Kontakte zu potenziellen Neukunden zu knüpfen“, sagt Benjamin Diener, Vertriebsleiter der SurTec Deutschland GmbH. Gespräche ergaben sich rund um das ganze Produktangebot und speziell zu Fragen bezüglich Reinigern in der Medizintechnik sowie zum Thema Digitalisierung.

Die hohe Entscheidungskompetenz der Fachbesucher – jeder zweite Gast hat eine Leitungsfunktion – macht deutlich, dass immer mehr Unternehmen die Bauteil- und Oberflächenreinigung als qualitätsentscheidenden Fertigungsschritt sehen. Besonders erfreulich für SurTec war deshalb die Kontaktqualität: „Die Besucherzahl bei uns am Stand war ähnlich wie letztes Jahr, die Qualität der Kontakte allerdings noch besser und die Gespräche gingen mehr ins Detail. Wir rechnen dadurch mit einem guten Nachmessegeschäft“, meint Diener.

Auch 2019 als Aussteller präsent

Bei SurTec ist die parts2clean fest in der Messeplanung verankert und so ist das Unternehmen auch vom 22. bis 24. Oktober 2019 wieder als Aussteller mit dabei.

Zudem wird sich SurTec wie gehabt auf den ZVO-Oberflächentagen vom 11. bis 13. September 2019 und auf der SurfaceTechnology vom 16. bis 18. Juni 2020 in Stuttgart präsentieren. „Zusammen mit der parts2clean sind das die wichtigsten Messen für SurTec in Deutschland“, erklärt Diener.

Kontakt:

www.surtec.de