Wertschöpfung sichern

Triple-Konferenz am Fraunhofer IWU präsentiert neueste Entwicklungen in der Umformtechnik.

190
Das Konferenz-Triple am 6. und 7. November 2018 am Fraunhofer IWU in Chemnitz.

Leichtbau, neue Antriebskonzepte und immer größere Variantenvielfalt – das sind die Herausforderungen für den Automobilbau der Zukunft und damit gleichzeitig für die Umformtechnik. Lösungen für diese Herausforderungen präsentiert das Konferenz-Triple aus 25. Sächsischer Fachtagung Umformtechnik SFU, der 6. International Conference on Accuracy in Forming Technology ICAFT und der 6. AutoMetForm am 6. und 7. November 2018 am Fraunhofer IWU in Chemnitz.

Hochkarätige Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft präsentieren bei der Veranstaltung unter Schirmherrschaft von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer neueste Forschungsergebnisse und Best-Practice-Ansätze aus der Industrie. Im Mittelpunkt stehen dabei u.a. Umformtechnologien für neue Werkstoffe wie Metall-Kunststoffverbunde und Massivumformverfahren für Antriebsstrangkomponenten. Besonderes Highlight ist das traditionelle Forming Live im Versuchsfeld des Fraunhofer-Instituts.

In Live-Präsentationen zeigen die Wissenschaftler neueste Industrie-4.0-Lösungen für die 100-Prozent-Produktion in der Umformtechnik – angefangen bei intelligenten Maschinenkomponenten als Grundbaustein der digitalen Produktion über die Vernetzung von Maschinen und Anlagen bis hin zum automatisierten Qualitätsmanagement.

 

Kontakt:

www.iwu.fraunhofer.de