Hommel Gruppe zieht positive Bilanz

Mit Neuheiten, Anwendungsbeispielen und produktiven Industrie 4.0-Konzepten zeigte das in Köln ansässige Traditionsunternehmen sein breites Portfolio für die Zerspanungstechnik.

209

Nach fünf stark besuchten Messetagen voller Highlights und Innovationen, blickt die Hommel Gruppe auf eine sehr erfolgreiche AMB 2018 zurück. Hommel Geschäftsführer Gisbert Krause: „Wir hatten vom ersten bis zum letzten Messetag einen sehr grossen Besucherandrang auf unserem Messestand und unser Team wurde mit vielfältigen und sehr konkreten Projekten unserer Besucher konfrontiert“.

Sehr positiv verlief die AMB 2018 für die Hommel Gruppe.

Die Hommel Gruppe war mit einem 850 m² großen Messestand im bewährten und übersichtlichen Shop-in-Shop-Design in der Halle 4 gut vertreten. Mit 19 Werkzeugmaschinen, unter anderem ausgestattet mit hocheffizienten Roboter Automatisierungen und intelligenten Smart Factory Anwendungen, konnten sich die Besucher von der Innovationskraft und der Leistungsfähigkeit der Hommel Gruppe überzeugen.

Neben den ausgestellten Exponaten der Hersteller Okuma, Sunnen, Nakamura-Tome, Quaser und Chevalier mit diversen Anwendungsbeispielen, konnten sich die Besucher bei den Hommel Experten zu innovativen Neuheiten aus dem Dienstleistungssektor informieren. Vielfache und sehr interessierte Nachfragen gab es zum Beispiel zur dynamischen und nutzungsabhängigen Finanzierung von Werkzeugmaschinen (Smart Performance Finance) und der von Hommel entwickelte Service App (im App Store und bei Google Play erhältlich). Hier zeigt sich klar, welche Stellenwerte zukünftig die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 einnehmen werden. Gisbert Krause: „Wir als Hommel Gruppe und unsere Hersteller sind auf die neuen Marktanforderungen gerade im Bereich der Digitalisierung vorbereitet und können unseren Kunden praxisorientierte Lösungen bieten“.

Das bewährte Messekonzept sowie die spannenden Aktionen auf dem Hommel-Messestand fanden regen Anklang bei den Besuchern. Dies spiegelt sich auch in den qualitativ hochwertigen Besucherkontakten und der überraschend hohen Anzahl von generierten Aufträgen  wieder. Nach fünf überaus erfolgreichen Messetagen zieht die Hommel Gruppe eine mehr als positive Bilanz.

Kontakt:

www.hommel-gruppe.de