Universell einsetzbarer Gewindeformer 

Mit dem TC420 Supreme stellt die Walter AG einen Gewindeformer vor, der sowohl mit universeller Einsetzbarkeit als auch sehr speziellen Eigenschaften aufwartet.

217
Der Walter Gewindeformer TC420 Supreme zeigt sich vielseitig. Grund ist die neuartige Kombination aus Geometrie, HSS-E-PM-Substrat, Beschichtung sowie Vor- und Nachbehandlung.

Dank eines bis zu 30 Prozent geringeren Drehmoments eignet sich der neuartige HSS-E-PM-Gewindeformer auch für Maschinen mit geringerer Leistungsaufnahme. Gleichzeitig ermöglicht er hohe Schnittgeschwindigkeiten und eine bessere Oberfläche als beim Gewindebohren. Grund dafür ist eine neue Werkzeuggeometrie: Die einzelnen Polygone am Umfang des Werkzeugs sind so ausgelegt, dass sie kürzer in Kontakt mit dem Werkstoff sind. Dies reduziert die Reibung. Hinzu kommt eine neuartige Vor- und Nachbehandlung. In Summe wird das Drehmoment dadurch geringer und die Standzeit erhöht.

Der Walter Gewindeformer TC420 Supreme.

Walter bietet den Gewindeformer in zwei Varianten an: als Spezialist für abrasive Stähle (zum Beispiel C45) – mit TiCN-Beschichtung in der Sorte WW60BA sowie für alle anderen Werkstoffe – mit TiN-Beschichtung in der Sorte WW60AD. Mit und ohne Schmiernuten, ohne und mit Innenkühlung (axial/radial). Das HSS-E-PM-Substrat ist dabei deutlich härter als seine HSS-E-Vorgänger. Deshalb, und aufgrund der generellen Vorteile von Gewindeformern, wie keine Spanbildung, kein Verschneiden, bessere Oberflächen und die hohe Festigkeit geformter Gewinde, eignet sich der TC420 Supreme für vielfältige Anwendungen: insbesondere für ISO-Werkstoffe P, M, K und N – zum Beispiel im Allgemeinen Maschinenbau, im Energiebereich oder in der Automobilindustrie. Für mittlere bis große Losgrößen – und universell.

 

Kontakt:

www.walter-tools.com