Die 1. Hausmesse bei Nachreiner

Zahlreich geladene Kunden und Fachbesucher konnten hinter die Kulissen der Werkzeugproduktion schauen, sich beraten lassen und verschiedene Fachvorträge besuchen.

401
Die Besucher der Nachreiner Hausmesse konnten live erleben, woher ihre Hochleistungswerkzeuge stammen, welche modernste Schleif-, Test- und Qualitätssicherungstechnologien eingesetzt werden und mit dem Mitarbeiter sprechen, der die Fräser, Bohrer, Gewindewerkzeuge und Lehren für sie produziert.

Seit 1981 gilt der Werkzeughersteller Nachreiner aus Balingen quer durch alle Branchen wie etwa Maschinenbau, Automobil, Luft- und Raumfahrt, Medizin- und Elektrotechnik als zuverlässiger Partner der metallverarbeitenden Industrie Süddeutschlands.  Im Zuge stetiger Expansion eröffneten die Werkzeugspezialisten vor rund fünf Jahren in Balingen-Weilstetten ihr komplett neues Fertigungs-, Logistik- und Kundenzentrum. Mit diesem Bekenntnis zur Region und dem Standort Deutschland  erweiterten die Werkzeugspezialisten nicht nur die Fertigungskapazitäten mit moderner Produktionstechnologie, sondern optimierten Logistik und Liefersicherheit. So werden von Balingen aus unter anderem besonders eilige Aufträge erfüllt. Das gibt den Kunden insbesondere in der Region kalkulierbare Produktions- und Planungssicherheit.

Die neuen Keramikwerkzeuge von Nachreiner wurden live bei der Bearbeitung einer Grafitform präsentiert.

Markus Hallas, Geschäftsführer der Nachreiner GmbH: „Mit der Hausmesse wollen wir auf besondere Weise unsere enge Verbundenheit zu unseren Kunden unterstreichen. Vor Ort können sie live erleben, woher ihre Hochleistungswerkzeuge stammen, können unsere modernste Schleif-, Test- und Qualitätssicherungstechnologie hautnah erleben und mit dem Mitarbeiter sprechen,  der die Fräser, Bohrer, Gewindewerkzeuge und Lehren für sie produziert.“

So beispielsweise die neuen Nachreiner Keramikwerkzeuge, die live bei der Bearbeitung einer Graphitform gezeigt wurden. Abgerundet wurde die  Veranstaltung durch Fachvorträge der ausstellenden Firmen Fehlmann, SolidCAM, ZOLLER, oelheld und mowa Systems.

Kapazitätserweiterug wirft Schatten voraus

Mit der 1. Hausmesse wurde auch die Erweiterung der Nachreiner Produktionsstätte eingeläutet: Waren während der Veranstaltung im Außenbereich noch Catering und Unterhaltung untergebracht, so ändert sich das Erscheinungsbild des Nachreiner-Werks ab September 2018 gründlich. Denn dann steht die Grundsteinlegung für eine deutliche Vergrößerung der Produktionsfläche sowie zum Bau eines großen Warenlogistikzentrums an.

Siegfried Nachreiner (3.v.re.) im Gespräch mit Fachbesuchern.

Siegfried Nachreiner, Seniorchef der Nachreiner GmbH: „Als zuverlässiger, kompetenter Partner bieten wir dann noch mehr Qualität, Innovationen und Service. In Verbindung mit unserem Internet-Shop und der persönlichen Beratung hier vor Ort oder durch unsere Außendienstmitarbeiter wird das Konzept einer umfassenden Kundenbetreuung optimal abgerundet. Die Hausmesse war daher ein voller Erfolg, uns hautnah kennenzulernen. Sie ist sicherlich auch ein Impuls für unsere Kunden aus der Region, öfters bei uns hereinzuschauen, Werkzeuge im Test zu erleben, bei Fachvorträgen wertvolle Informationen zu erhalten und die persönliche und geschäftliche Verbundenheit zu vertiefen.“

Kontakt:

www.nachreiner-werkzeuge.de