Leistungsfähige Feinstfiltrationstechnologie

Zur AMB 2018 zeigt die Firma VOMAT Möglichkeiten für individuell zugeschnittene Konzepte zur Filtration von Kühlschmierstoffen.

158
VOMAT-Feinstfiltrationsanlagen sind wartungsarm, kompakt und erlauben durch ihren modularen Aufbau die Konfiguration von der Einzelanlage bis hin zu Zentralanlagen im großindustriellen Bereich.

Nur mit Unterstützung extrem sauberer Schleiföle lassen sich vor dem Hintergrund sehr enger Toleranzgrenzen etwa Zerspanwerkzeuge wirtschaftlich, prozesssicher und mit höchsten Qualitätsgüten schleifen. Dafür stellt der Filterhersteller VOMAT aus Treuen der metallverarbeitenden Industrie kompakte, leistungsfähige und energieeffiziente Lösungen bereit. Während der AMB 2018 zeigen die Vogtländer Maschinenbauer Möglichkeiten für individuell zugeschnittene Konzepte zur Filtration von Kühlschmierstoffen.

VOMAT-Filtrationsanlagen sind ideal zum Herausfiltern von Feinstpartikeln aus Öl, wie sie beispielsweise beim Schleifen, Honen, Läppen, Erodieren und anderen Verfahren anfallen. Die geregelte bedarfsgerechte Vollstromfilterung im Rückspülverfahren mit automatischem Zyklus je nach Schmutzanfall trennt Schmutz- und Sauberöl zu 100 Prozent. In Kombination mit der geregelten Filterpumpe für bedarfgerechtes Filtern ergibt sich eine äußerst positive Energiebilanz.

Die speziellen Hochleistungs-Anschwemmfilter sorgen dafür, dass extrem lange frisches, sauberes Öl in der Reinheitsklasse NAS 7 (3-5 µm) dem Schleifprozess zur Verfügung steht. Die Anlagen sind wartungsarm, kompakt und erlauben durch ihren modularen Aufbau sowie vielfältige Optionen für Kühlung, Mischfiltration und Entsorgung Filterkonzepte von der Einzelanlage bis hin zu großindustriellen Zentralanlagen.

Neben den Standardfiltern FA (70 bis 1200 Liter Durchflussmenge/Minute) wird sicherlich auch der neue VOMAT Unterdruckbandfilter UBF im Messefokus stehen. Mit einer Filterfeinheit von 3 bis 25 µm ist er optimal zur Filtrierung von Ölen und Emulsionen, die mit Stahl, HSS, Bindemitteln oder Schleifscheibenpartikeln verunreinigt sind, geeignet. UBF hat laut VOMAT im Gegensatz zu herkömmlichen Anlagen aus dem Marktumfeld einen rund 70 Prozent geringeren Platzbedarf bei 100-prozentiger Leistung.

Steffen Strobel: „Die leistungsfähige, platz- und energiesparende Filtrierung wird immer bedeutsamer. Daher wirkt sich die Entscheidung über die richtige Feinstfiltrationsanlage direkt auf die Herstellungskosten aus. Dank VOMAT-Technologie lässt sich eine Menge Geld in der Produktion einsparen.“

VOMAT auf der AMB in Halle 8, Stand A79.

Kontakt:

www.vomat.de