ECTA Conference 2018 ein großer Erfolg

Rund 100 Teilnehmer aus aller Welt trafen sich zu einem straffen Vortragsprogramm und zum Netzwerken am Lago Maggiore.

292

Vom 3 bis 5. Mai 2018 waren die Hersteller von Zerspan- und Spannzeugen zu Gast beim Italienischen Verband UCIMU in Stresa am Lago Maggiore. Einige Gäste reisten sogar aus China und den USA an, um die Chance zum Netzwerken, die der europäische Zerspanwerkzeugverband ECTA bot, zu nutzen. Und dies obwohl es sich in diesem Jahr nicht um eine Weltkonferenz handelte.

Wie ein roter Faden zog sich das Thema „Zukunftsperspektiven“ durch die gesamte Veranstaltung. ECTA-Präsident Marc Schuler beurteilte in seiner Begrüßungsrede die aktuelle Situation der Branche positiv. Ihm schloss sich Peter Meier von USP Consulting an und erläuterte detailreich die wirtschaftliche Situation der europäischen Zerspanwerkzeug-Industrie. Die Wirtschaftswissenschaftler Marco Fortis von der Edison Foundation und Marco Taisch, Politecnico di Milano, machten daraufhin die globale wirtschaftliche Lage und auch zukünftige technologische Aspekte zum Inhalt ihrer Vorträge. Sie waren sich darüber einig, dass die Organisation der Unternehmen ständig den Marktanforderungen angepasst werden müssen.

Am Nachmittag kam nach zwei Sponsorenvorträgen der Starredner der Veranstaltung Gianluigi Zanovello an die Reihe. Der ehemalige Kommandant des italienischen Kunstflugteams „Frecce Tricolori“, zeigte auf, wie hervorragende Ergebnisse durch das Zusammenspiel von außergewöhnlicher individueller Leistungsfähigkeit und präzise abgestimmter Teamarbeit erzielt werden können. Danach informierte Thomas Lüdiger von FEV Consulting die Teilnehmer über die Erkenntnisse der VDMA-Studie „Antrieb im Wandel“. Die zu erwartenden Auswirkungen der Elektrifizierung des Antriebsstrangs auf die Branchen der Metallverarbeitung boten im Anschluss reichlich Anlass für kontroverse Diskussionen.

Mit einem Ausblick auf die Herausforderungen der nächsten Zeit schloss Lothar Horn, Vorsitzender des VDMA Präzisionswerkzeuge, den Vortragsblock. Der deutsche Verband ist Gastgeber der ECTA Weltkonferenz (WCTC), die vom 26. bis 29. Juni 2019 am Tegernsee in Oberbayern stattfindet.

Kontakt:

www.vdma.org