Dr. Dieter Kress erhält Staufermedaille

Der ehemalige geschäftsführende Gesellschafter der MAPAL Dr. Kress KG, Dr. Dieter Kress, wurde mit der goldenen Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut würdigte Dr. Dieter Kress als einen „großartigen Unternehmer und hoch engagierten Bürger“.

304
Dr. Dieter Kress nimmt gemeinsam mit seiner Frau Ruth die Staufermedaille in Gold von Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut entgegen.

Die goldene Staufermedaille ist eine besondere und – so die Baden-Württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut – nur sehr selten vergebene Auszeichnung im öffentlichen Gemeinwesen. Dr. Dieter Kress gebühre diese Ehre in besonderem Maße, sagte die Ministerin bei dem Festakt in Aalen mit rund 60 hochrangigen Gästen. Hoffmeister-Kraut würdigte Dr. Dieter Kress als einen zupackenden und mutigen Unternehmer, der sich über nahezu fünf Jahrzehnte für MAPAL eingesetzt und sich darüber hinaus auch für die Hochschule und im öffentlichen Bereich stark engagiert habe.

Dr. Dieter Kress hatte zahlreiche Ehrenämter inne und übernahm viele Aufgaben und Engagements im öffentlichen Bereich, etwa in den Gremien der IHK Ostwürttemberg und im VDMA-Fachverband Präzisionswerkzeuge, als Ideengeber und Unterstützer eines Projekts für Langzeitarbeitslose, als Förderer der Hochschule Aalen und als Mitbegründer von Pegasus, einer Initiative zur Förderung von Start-ups. Für seine Verdienste erhielt er bereits die Große Ehrenplakette in Silber der Stadt Aalen, die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg sowie das Verdienstkreuz am Bande.

Über die Staufermedaille in Gold freute sich Dr. Dieter Kress und betonte: „Die Verleihung ist eine große Anerkennung für MAPAL und für mich persönlich.“ Ausdrücklich in die Auszeichnung einbeziehen wolle er alle Mitarbeiter, unabhängig von ihrer Position und unabhängig davon, ob sie noch im Unternehmen oder bereits ausgeschieden seien.

Dr. Dieter Kress trat 1969 ins Unternehmen MAPAL ein. Ab 1974 war er gemeinsam mit seinem Vater, Dr. Georg Kress, geschäftsführender Gesellschafter. Zu Beginn dieses Jahres hat er die Verantwortung an die dritte Generation, seinen Sohn Dr. Jochen Kress, übergeben. Während seiner Zeit als geschäftsführender Gesellschafter hat sich der Umsatz des Unternehmens verhundertfacht. Die Mitarbeiterzahl stieg von 100 im Jahr 1969 auf 5.250 im Jahr 2017.

Kontakt:
www.mapal.com