Veranstaltungs-Tipp: InDays 2018 bei Ingersoll

Zum dritten Mal veranstaltet der Hersteller von Standard- und Sonderwerkzeugen seine Innovations- und Techniktage (InDays) in Haiger.

400

Vom 12. – 15. Juni 2018 stellt Ingersoll den Besuchern der InDays 2018 die komplette Prozesskette der Fertigung  in der metallbearbeitenden Industrie im realen Einsatz vor.

Rund 4.000 bis 5.000 Besucher erwartet das Unternehmen zur dritten Auflage nach 2010 und 2013 am gerade erst erweiterten Standort in Haiger, um die Herstellung sowie die vielfältigen Einsatzgebiete seiner Produkte an zahlreichen Praxisbeispielen vorzustellen.

Von der Planung über die Herstellung bis zum fertigen Produkt werden die Schritte einer modernen Produktion inklusive aller zusätzlichen Maßnahmen wie z.B. Konstruktion, Tool-Management oder Qualitätssicherung dargestellt.

Unterstützt wird Ingersoll von vielen hochkarätigen Unternehmen, davon 23 Maschinenaussteller,  aus spezifischen Teilbereichen und Branchen der Metallbearbeitung, die anhand komplexer Bauteile die Eigenschaften der Werkzeuge von Ingersoll praxisnah aufzeigen.  Dies unterstreicht auch die hohe Akzeptanz der InDays innerhalb der Branche.

Über die 4 Tage begleitet ein geballtes Spektrum an Fachvorträgen die Veranstaltung. Zahlreiche Dozenten vermitteln die neuesten Trends und Lösungen um die stetig steigenden Herausforderungen der metallverarbeitenden Industrie zu meistern.

Wie auch bei den vorausgegangenen InDays bietet Ingersoll auch ein Rahmenprogramm parallel zu den fachlichen Themen.

Das InDays Programm 2018 zum Download

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de