Optimierte Ergonomie erleben

Die italienische Tochtergesellschaft Klingelnberg Italiana S.R.L stellt auf der Messe A&T in Turin unter anderem die Präzisionsmesszentren P 16 G und der P 65 vor.

189
Präzisionsmesszentrum P 65

Die rasant steigenden Besucherzahlen zeugen davon, dass sich die Fachmesse A&T (Automation & Testing) im italienischen Turin seit ihrer Geburtsstunde im Jahr 2007 zu einem herausragenden Forum für Robotik und Präzisionsmessung entwickelt hat. Alljährlich bringt sie auf knapp 4.000 m2 Technologien zusammen. In diesem Jahr liegt der Fokus auf Industrie 4.0 und eine Smart Factory, die in Kooperation mit Ausstellungspartnern zum Leben erweckt wird, zeigt anschaulich, welche Lösungen sich heutzutage verwirklichen lassen.

Auch die Präzisionsmesszentren P 16 G und P 65, die Klingelnberg präsentiert, ermöglichen intelligenten Produktionskonzepte: Mit ihnen lassen sich automatisierte Qualitätsregelkreise im Closed Loop realisieren. Die Präzision und die Robustheit der Präzisionsmesszentren aus der P-Baureihe von Klingelnberg eröffnen interessante Einsparpotenziale in der Qualitätssicherung.

Innovation in der Komponentenmessung

Präzisionsmesszentrum P 16 G

Ob scheibenförmige Bauteile oder kurze Wellen – wo bis dato bei Messungen ausschließlich Lehren zum Einsatz kamen, kann die P 16 G die entsprechenden Messaufgaben direkt in der Produktion übernehmen. Der Vorteil: Die P 16 G misst eine beliebige Anzahl unterschiedlicher Bauteile und ist damit flexibler als Lehren. Sowohl die hohen Kosten für Lehren als auch die langen Wiederbeschaffungszeiten, die z.B. bei Zeichnungsänderungen auftreten, lassen sich mit einer P 16 G umgehen. Zusätzlich ermöglicht dieses junge „Familienmitglied“ der P-Baureihe, die direkt an der Produktionsmaschine zum Einsatz kommt, die statistische Prozessregelung zu nutzen – so ist auch die Nachverfolgbarkeit von Bauteilen aus der Produktion gewährleistet.

The new precision is black: Klingelnberg präsentiert überarbeitetes Maschinendesign

Zur jüngsten Generation der P-Baureihe gehört auch das Präzisionsmesszentrum P 65. Hier wurde die bewährte Technologie gezielt weiterentwickelt, um die Anforderungen an die Messgenauigkeit bei der Komplettvermessung von rotationssymmetrischen Präzisionsbauteilen zu erfüllen. Über die technischen Funktionen hinaus werden nicht nur bei Bearbeitungs-, sondern auch bei Messmaschinen die Bedienbarkeit und die Ergonomie immer wichtiger. Aus diesem Grund hat Klingelnberg das Design und die Ergonomie seiner Produktpalette bearbeitet und vereinheitlicht. Die P 65 ist die erste Maschine, in der Funktion, Design und Ergonomie nach dem neuen Maßstab in Einklang gebracht werden.

Klingelnberg auf der A&T: Halle Oval Lingotto Fiere, Stand AR8, Gang E-F

Kontakt:

www.klingelnberg.com