Mit POWER auf der GrindTec

Mit der Schleifmaschine HELITRONIC POWER 400 und der Erodier- und Schleifmaschine HELITRONIC POWER DIAMOND 400 präsentiert WALTER zwei Modelle seiner HELITRONIC-Baureihe erstmals auf der GrindTec.

869
Schleifmaschine HELITRONIC POWER 400 und „Two-in-One“-Erodier- und Schleifmaschine HELITRONIC POWER DIAMOND 400

Die jüngsten Maschinen im Portfolio von WALTER verfügen über einen Scheiben- bzw. Elektrodenwechsler, erweiterte Verfahrwege und können nun Werkzeuge mit Längen bis 380 mm statt bisher 280 mm bearbeiten. Dies entspricht einer Steigerung von über 35%.

Doch die beiden Maschinen bieten nicht nur größere Werkstücklängen. Die Konstrukteure überarbeiteten grundlegend das bisherige Maschinenkonzept der Allround-Maschinen HELITRONIC POWER und HELITRONIC POWER DIAMOND.

„Die neuen Maschinen HELITRONIC POWER 400 und HELITRONIC POWER DIAMOND 400 lehnen sich eher an die Modelle der HELITRONIC VISION Baureihe an. Es sind im Prinzip zwei völlig neue Maschinen“, erklärt Torsten Wörner, Produktmanager Schleifen bei WALTER.

So erhielten beispielsweise die beiden Maschinen eine überarbeitete Basis. Das noch steifere Maschinenbett besitzt dadurch ein weiter verbessertes Dämpfungsverhalten. Damit sind höhere Präzision und eine höhere Oberflächengenauigkeit garantiert. Die C-Achse der beiden Maschinen wird in der Standardausführung durch einen Schneckentrieb angetrieben. Optional ist zusätzlich ein wartungsarmer und äußerst positioniergenauer Torquemotor erhältlich.

Die Lünetten und Reitstöcke wurden von den Konstrukteuren komplett von der Baureihe HELITRONIC VISION übernommen: Sie werden nun auch pneumatisch angetrieben. Damit sind sie weniger anfällig gegenüber Leckagen, benötigen weniger Wartung und sind sauberer. Zudem tragen sie weniger Wärme ein als mit Hydrauliköl und sorgen damit ebenfalls für mehr Präzision.

Wie alle „Two-in-One“ Maschinen von WALTER arbeitet auch die HELITRONIC POWER DIAMOND 400 mit der FINE PULSE TECHNOLOGY. „Diese ist seit über einem Jahr richtungsweisend in punkto Oberflächengüte, Kantenschartigkeit und Prozesssicherheit von PKD-Werkzeugen“, sagt Siegfried Hegele, Produktmanager Erodieren bei WALTER.

Anders als die Vorgängermaschine kann die HELITRONIC POWER DIAMOND 400 wahlweise mit einem Toplader für bis zu 500 Werkzeuge, einem Robotlader oder dem Robotlader 25 automatisiert werden. Auch die HELITRONIC POWER 400 lässt sich optional mit dem Toplader oder einem Robotlader für bis zu 7.500 Werkzeuge bzw. dem Robotlader 25 ausrüsten. Den Robotlader 25, der eine Tragkraft von 25 kg inklusive Greifern besitzt, gab es bislang nur als Option für Maschinen der HELITRONIC VISION Baureihe.

Beide Maschinen arbeiten mit der Schleif- und Erodiersoftware HELITRONIC TOOL STUDIO.

Kontakt:

www.walter-machines.de