Technik pur in Utrecht

Die GROB-WERKE präsentieren sich mit ihrer Vertriebs- und Serviceniederlassung GROB Benelux auf der TechniShow in Utrecht. GROB zeigt mit seiner G350 – Generation 2 den Messebesuchern Hochtechnologie im 5-Achs-Bereich.

515
Die G350 – Generation 2

Bereits in der Vergangenheit war GROB über die niederländische Vertretung auf der TechniShow in Utrecht präsent. Für die im Januar 2018 gegründete Niederlassung GROB Benelux ist es allerdings der erste Messeauftritt auf dieser für den niederländischen Markt so wichtigen Maschinenbaumesse. Auf 120 m² präsentiert GROB Benelux sein Messe-Highlight, eine G350 Generation – 2, die jüngste Generation der GROB 5-Achs-Universalmaschinen. In einer Leistungsdemo wird die Komplettbearbeitung eines Lagerbocks aus Aluminium demonstriert. Die Messemaschine ist mit einer Heidenhain-Steuerung TNC 640 und einer Motorspindel mit 30.000 min-1, HSK-A63, 63 Nm, 53 kW (40% ED) ausgestattet.

G350 – Generation 2, neueste Generation der Universalmaschinen

Technik pur auf kleinstem Raum. Mit der neuesten Entwicklungsstufe der G-Modul Baureihe ist die zweite Generation der GROB-Universalmaschinen entstanden, die sich durch ein modernes, überarbeitetes Maschinendesign und neue Baugruppen auszeichnet und für unsere Kunden eine Bandbreite von Vorteilen bringt. Die G350 – Generation 2 überzeugt durch verbesserte Dynamik, reduzierte Neben- und Span-zu-Span-Zeiten, sowie durch ihr Maschinendesign und ihre vergrößerte Werkzeugmagazinkapazität. Dank des neuentwickelten Doppelscheibenmagazins konnte die Werkzeuglänge um 33 Prozent, von 365 auf 550 mm erhöht und durch ihre kompaktere Bauweise die Maschinen- Außenabmessungen reduziert werden.

Eine Palette von Technologien und Weiterentwicklungen

Mit ihrem Maschinenkonzept bieten die 5-Achs-Universal-Bearbeitungszentren Kunden der zerspanenden Industrie vielerlei Möglichkeiten bei der Fräsbearbeitung von Werkstücken verschiedenster Materialien. Ob in der Luft- und Raumfahrt, im Maschinenbau, im Werkzeug- und Formenbau, im Automobilsektor oder in der Medizintechnik – die GROB Universal-Bearbeitungszentren sind für vielfältige Anforderungen der einzelnen Branchen bestens ausgelegt und stammen alle aus demselben Baukasten-Programm. Sie überzeugen nicht nur durch ihre kompakte Bauweise, ihre guten Einsehbarkeit in den Arbeitsraum und ihre Zugänglichkeit, sondern garantieren darüber hinaus eine hohe Prozesssicherheit, bei hoher Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit ihres Maschinenkonzepts.

Bei der zweiten Generation ist es den GROB-Technikern gelungen, mit einer ganzen Reihe von technischen Neuheiten und Weiterentwicklungen die GROB-Universalmaschinen noch einmal zu verbessern. Durch eine intelligente Neuanordnung des Werkzeugmagazins konnte die Maschinenbreite von 2.450 mm auf 2.000 mm reduziert werden. Die Werkzeugkapazität beträgt jetzt 60, respektive beim Doppelscheibenmagazin 120 Plätze.

GROB-Niederlassung im Zentrum der Benelux-Länder

Anfang dieses Jahres hat GROB, neben der Gründung der Schweizer Niederlassung, seine weltweit dreizehnte Vertriebs- und Serviceniederlassung in den Niederlanden eröffnet. Ziel ist es, die Vertriebsorganisation von GROB weiter auszubauen und eine optimale Betreuung unserer Kunden für unsere Produkte in den aufstrebenden Benelux-Ländern, primär in Holland zu gewährleisten.

Jochen Nahl, Geschäftsführer Vertrieb

„Der holländische Markt ist rasant gewachsen, vor allem in den Bereichen Aerospace und Werkzeug- und Formenbau, wovon wir mit eigenem Serviceportal vor Ort profitieren. Durch die deutlich engere Kundenbindung haben wir nun bessere Möglichkeiten, die Märkte der Region zu erschließen. Neben bestehenden Kunden aus den Bereichen Automotiv und Maschinenbau möchten wir auch kleine und mittelständische Unternehmen von der technologischen Kompetenz im 5-Achs-Bereich überzeugen“, so Jochen Nahl, Geschäftsführer Vertrieb.

GROB Benelux auf der TechniShow in Utrecht: Halle 12, Stand D76

Kontakt:

www.grobgroup.com