Säge-Spezialist für die additive Fertigung

Mit der KASTOwin amc hat die KASTO Maschinenbau GmbH & Co. KG ein innovatives Sägekonzept für die generative Fertigung entwickelt

561
KASTOwin amc

Der Hochleistungs-Bandsägeautomat ist speziell für Einzelschnitte additiv hergestellter Bauteile konzipiert. Dank der integrierten 180-Grad-Wendevorrichtung, einer intelligenten serienmäßigen Steuerung und der durchdachten Vollverkleidung der Maschine erreichen Anwender ein Höchstmaß an Produktivität, Effizienz, Präzision und Sicherheit.

Die Bandsäge verfügt über eine Wendevorrichtung, mit der sich die Werkstücke um 180 Grad drehen lassen.

Additive Fertigung – umgangssprachlich auch bekannt als 3D-Druck – gewinnt quer durch sämtliche Industriezweige immer mehr an Bedeutung. Mit verschiedenen automatisierten Prozessen lassen sich dreidimensionale Objekte unmittelbar aus einem 3D-CAD-Datensatz herstellen. Dabei werden in der Regel flüssige, pastöse oder pulverförmige Materialien in verschiedenen Schichten auf eine Grundplatte aufgetragen. Nutzer können mit dieser Technologie in den meisten Fällen erheblich Zeit und Kosten einsparen.

Kopfüber sägen schont das Werkzeug

Eine Vorbereitung für den Anschluss einer Absauganlage bietet beste Voraussetzungen, um die Bauteile im Automatikmodus staubarm zu wenden und zu sägen.

Die KASTOwin amc ist eigens dafür ausgelegt, mit additiven Fertigungsverfahren hergestellte Bauteile aus leicht bis schwer zerspanbaren Werkstoffen von ihrer Grundplatte zu trennen. Die Bandsäge verfügt dafür über eine Wendevorrichtung, mit der sich die Werkstücke um 180 Grad drehen lassen. Die Teile werden damit kopfüber bearbeitet und das Sägeband wesentlich geringer belastet, weil nur wenige Späne mit durch den Schnittkanal gezogen werden. Das Ergebnis ist ein effizienter, genauer, werkzeugschonender und kalkulierbarer Sägevorgang.

Über ein Handhabungsgerät oder einen Kran kann die Grundplatte mit den additiv gefertigten Teilen leicht auf der Vorrichtung aufgeschraubt oder alternativ mit einem optional erhältlichen Schnellspannsystem befestigt werden. Eine Vorbereitung für den Anschluss einer Absauganlage bietet beste Voraussetzungen, um die Bauteile im Automatikmodus staubarm zu wenden und zu sägen. Der Anwender gibt die Stärke der Grundplatte einfach und übersichtlich über den Auftrags-Wizard der serienmäßigen Steuerung SmartControl ein. Das Sägeoberteil, das mit einem präzisen Kugelrollspindelantrieb ausgestattet ist, verfährt daraufhin auf die exakte Höhe, und die Säge trennt automatisch die Bauteile im entsprechenden Aufmaß ab. Nach Erreichen des Schnittendes schaltet die Maschine automatisch ab.

Anwender profitieren mit der KASTOwin amc von einem effizienten, genauen, werkzeugschonenden und kalkulierbaren Sägevorgang.

Kurze Schnitt- und lange Standzeiten

Der Schnittbereich der KASTOwin amc liegt standardmäßig bei 400 x 400 Millimeter, weitere Größen sind auf Anfrage ebenfalls erhältlich. Die Säge verfügt über einen stufenlos einstellbaren elektromechanischen Vorschub mit Servomotor und einen frequenzgeregelten Stirnradantrieb, der Schnittgeschwindigkeiten von zwölf bis 150 Meter pro Minute ermöglicht.

Die schwere verwindungssteife Schweißkonstruktion mit schwingungsoptimierter Verrippung sorgt für hohe Laufruhe und verringert Vibrationen. Anwender profitieren damit von kurzen Schnitt- und langen Standzeiten. Die Kühlung übernimmt ein Minimalmengen-Schmiersystem mit Überwachungsautomatik.

Darüber hinaus erreicht die von KASTO als einzigem Hersteller angebotene Maschinenvollverkleidung ein hohes Maß an Sicherheit, Sauberkeit und Schalldämmung. Gleichzeitig sind die Materialzu- und -abfuhrseite optimal zugänglich: Durch das Öffnen der Schutztüren lässt sich die Grundplatte einfach be- und entladen. In der abfuhrseitigen Entnahmeklappe befindet sich ein Sichtkontrollfenster. Indem der Bediener die Klappe öffnet oder wahlweise einen Taster betätigt, kann er den Sägeprozess anhalten und anschließend fortsetzen. Damit ist es möglich, beim Bearbeiten mehrerer Bauteile diese einzeln aus dem auswechselbaren Auffangbehälter zu entnehmen.

Per Fernwartung sind Störungen schnell behoben

Die von KASTO als einzigem Hersteller angebotene Maschinenvollverkleidung erreicht ein hohes Maß an Sicherheit, Sauberkeit und Schalldämmung.

Um Störungen einfach zu beseitigen und Prozesse zu optimieren, ist die KASTOwin amc fernwartefähig. Über eine gesicherte Internet-Verbindung können sich die Spezialisten in der KASTO-Servicezentrale direkt mit der Maschine verbinden. Die aus der Steuerung abrufbaren Informationen ermöglichen eine effektive und zielgerichtete Hilfe bei Bedienproblemen sowie eine detaillierte und schnelle Fehlerdiagnose. Außerdem lassen sich Programme und Parameter übertragen und anpassen sowie Reaktions- und Stillstandszeiten drastisch verkürzen.

Kontakt:

www.kasto.com