Mazak zeigt Automations- und Steuerungstechnologien

Mazak zeigt auf der Metav wie auch zeitgleich im Technologiezentrum Düsseldorf aus seinem breiten Portfolio eine Vielzahl an Maschinen aus den Bereichen Drehen, Fräsen, Multifunktionsbearbeitung mit additiver Fertigung sowie Laserschneiden.

730

Das erst vor kurzem am Markt vorgestellte horizontale 5-Achs-Bearbeitungszentrum HCR-5000S wird in Düsseldorf zu sehen sein. Die Maschine wurde für die Hochgeschwindigkeits-Bearbeitung von Aluminiumbauteilen konzipiert wie sie u.a. in der Luft- und Raumfahrt und in der Halbleiterindustrie benötigt werden. Die Maschine verfügt über einen Tisch mit Durchmesser 630 mm für die Bearbeitung von Werkstücken bis Durchmesser 700 mm und 500 kg Gewicht. Vier unterschiedliche, auf hohe Produktivität ausgelegte, Spindeln mit 12.000 min-1 bis 30.000 min-1 sind optional verfügbar. Die HCR-5000S überzeugt mit ihrer besonders hohen Dynamik.

Themenbereich Multifunktions-Technologie: Die Mazak INTEGREX i-500

Hoch automatisiert und äußerst flexibel: die Mazak VARIAXIS i-300AWC

Die Maschine ist mit einem Bearbeitungsbereich von Durchmesser 700 mm ideal geeignet für die Bearbeitung von größeren Werkstücken. Neu ist ein verlängertes Bett zur Bearbeitung langer komplexer Werkstücke. Die kompakt ausgelegte 24-kW Frässpindel mit Drehzahl 12.000 min-1 wird ergänzt durch eine 37 kW/2.500 min-1 Hauptdrehspindel. Zur Erzielung höherer Genauigkeiten wurden alle Maschineneinheiten mit größtmöglicher Verwindungssteifigkeit konzipiert.

Die große Flexibilität der VARIAXIS Baureihe zeigt die VARIAXIS i-300 AWC mit automatischem Werkstückwechsel. Die kompakte 5-Achs-Automatisierungszelle wurde speziell für die Fertigungsbereiche entwickelt, in denen eine große Vielfalt an Werkstücken in niedrigen Stückzahlen bearbeitet werden müssen. Das Besondere an dieser Maschine ist die Portal-Kastenbauweise in Verbindung mit einem stabilen Gegenlager versehenen Tisch für die 5-Achs-Bearbeitung von Teilen bis Durchmesser 350 x 315 mm. Der automatische Werkzeugwechsler (AWC) ermöglicht mit einer Aufnahmekapazität von 32 Werkzeugen (optional bis 40) den unbemannten Betrieb. Beigestellte, modular erweiterbare Werkzeugmagazine in Trommelausführung mit mehreren Ebenen erweitern die Werkzeugkapazität auf bis zu 505 je nach Ausführung. Der integrierte Spindelmotor hält Schwingungen beim Hochgeschwindigkeitsbetreib so gering wie möglich. Daraus resultieren hohe Oberflächengüten und eine maximale Werkzeugstandzeit.

Innenraum der Mazak VARIAXIS i-300AWC

Auch bei Mazak steht die additive Fertigung hoch im Kurs. Das leistungsstarke vertikale 5-Achs-Bearbeitungszentrum VARIAXIS j-600/5X ist für die Hybridbearbeitung mit einem Wire Arc-Beschichtungskopf für die superschnelle additive Fertigung (AM) nach dem Wire Arc Prinzip ausgestattet. Diese Hybrid-Multifunktionsmaschine VARIAXIS j-600/5X AM ermöglicht hohe Auftragsraten bei deutlich kürzeren Bearbeitungszeiten und kurze Rüstzeiten.

Der große Vorteil der Mazak-AM-Technologie liegt darin, dass unterschiedliche Materialien auf einem Trägersubstrat aufgebaut werden können. Es können damit auch Werkstücke hergestellt werden, die mit einer reinen Dreh- und Fräsbearbeitung nicht zu fertigen sind.

Mazak VTC-760C jetzt neu mit Siemens SINUMERIK 828D Steuerung

Das CNC-Drehzentrum Quickturn 250 MY mit Roboterbeladung deckt den immer wichtiger werdenden Bereich Automatisierung ab. Das Beladesystem auf der Basis eines Fanuc-Roboters TA-12/200 macht aus dem Drehzentrum eine „Plug-and play“ Belade- und Bearbeitungskomplettlösung. Werkzeugmaschine und Roboter werden gemeinsam von der Mazak SmoothG CNC gesteuert. Der TA12/200 ist mit separaten Be- und Entladegreifern ausgestattet und kann Werkstücke bis 12 kg  und Durchmesser 200 mm handhaben.

Das vertikale Bearbeitungszentrum VTC-760C ist seit kurzem optional mit der neuen Siemens-Steuerung 828D verfügbar und in dieser Variante ebenfalls in Düsseldorf zu sehen. Die Maschine eignet sich ideal für Kunden, die Mazaks innovative Bearbeitungslösungen in ihr Werk oder ihre Bearbeitungszelle integrieren möchten, sich aber als Standard bereits auf ein Betriebssystem von Siemens festgelegt haben. Von ausschlaggebender Bedeutung hierbei: Die Steuerung liefert automatisch Feedback zu zahlreichen Maschinendiagnosen, was Ausfallzeiten reduzieren und die Fertigungseffizienz entscheidend verbessern kann – die ideale Paarung von Mazak Präzisionsbearbeitung und Bearbeitungsgeschwindigkeit und Industrie 4.0 Richtlinien.

Die Mazak HCR-5000S mit schwenkbaren Rundtisch

Die Fahrständerkonstruktion des VTC-760C bietet nicht zuletzt durch zwei getrennt beladbare Bereiche ein hohes Maß an Flexibilität für unterschiedlichste Anwendungsbereiche und erlaubt in Kombination mit dem 2.300 mm großen feststehenden Tisch die Bearbeitung langer Werkstücke auch bei Überragen des Tischbereichs. Ihre hohe Produktivität. erzielt die Maschine durch die leistungsstarke Spindel mit 12.000 min-1 und 16 kW (S6-25%) sowie die Eilganggeschwindigkeiten von 42 m/min in X, Y- und Z-Achse.

Mit dem vertikalen Bearbeitungszentrum VTC-800/30SR präsentiert Mazak eine weitere mit Siemens-Steuerung ausgestattete Werkzeugmaschine. Die VTC-800/30SR verfügt über eine Hauptspindel mit einer Drehzahl von 18.000 min-1 und bringt es auf Eilganggeschwindigkeiten von 50 m/min in X-, Y- und Z-Achse. Im Lieferumfang ist außerdem serienmäßig ein automatischer Werkzeugwechsler für 30 Werkzeuge enthalten.

Kontakt:

www.mazak.de