Digital vernetzt und schwingungsarm Drehen

Sandvik Coromant hat seine Silent Tools Werkzeughalter zusätzlich mit fortschrittlicher Konnektivität ausgestattet. Dies ermöglicht Unternehmen, ihre Fertigung im Sinne von Industrie 4.0 und digitaler Zerspanungsprozesse weiterzuentwickeln.

209
Sandvik Coromant Silent Tools Werkzeughalter

Die neuesten und verbesserten Silent Tools Lösungen für die Innendrehbearbeitung mit langen Überhängen verfügen über in den Adapter integrierte Konnektivität. Die Werkzeuge mit dem Namen Silent Tools + ermöglichen, dass Daten aus dem Bearbeitungsprozess gesammelt und an ein Dashboard geschickt werden können. Der Anlagenbediener erhält so wertvolle Einblicke in das, was innerhalb schlanker, rohrförmiger Komponenten geschieht. Beispielsweise kann ab sofort erkannt werden, ob das Werkzeug zu stark vibriert oder die Oberflächenqualität gefährdet ist. Zudem hilft es dem Bediener, den Werkzeugeingriff sicher zu erkennen und somit Anfahr- und Nebenzeiten zu vermeiden.

„Die Kombination aus CoroPlusKonnektivität und Silent Tools Dämpfungstechnologie macht Silent Tools + zu einer Lösung, die das technische Level aufzeigt, das wir von zukünftigen Bearbeitungsprozessen erwarten können“, sagt Åke Axner, Produktmanager Silent Tools Adapter für Drehanwendungen bei Sandvik Coromant. „Die Silent Tools + Drehadapter mit integrierter Konnektivität bringen unsere CoroPlusGesamtstrategie voran, die es unseren Kunden ermöglicht, noch effizienter zu werden.“

Der Silent Tools + Vibrationsindikator ist beispielsweise in der Lage, Bearbeitungsprobleme frühzeitig zu erkennen und dabei zu helfen, vibrationsbedingte Probleme wie Lärm, schlechte Oberflächenqualität und vorzeitigen Werkzeugverschleiß zu vermeiden. Mithilfe der Funktion „Mittenhöheneinstellung“, die die Orientierung der Schneidkante anzeigt, kann diese bedarfsgemäß schnell und einfach angepasst werden. Ergebnisse sind eine bessere Bearbeitungsleistung und eine längere Standzeit.

Zwischen Adapter und Schneidkopf besitzen Silent Tools + Lösungen eine neue Schnellwechselschnittstelle mit Keilverschluss. Von den schnellen und präzisen Schneidkopfwechseln profitieren Unternehmen vieler Branchen: So beispielsweise Hersteller in der Luftfahrtindustrie, die Fahrwerkskomponenten zerspanen oder Produzenten aus dem Bereich Öl und Gas, die lange rohrförmige Bauteile bearbeiten. Da in den Schneidköpfen CoroTurnTR Wendeschneidplatten zum Einsatz kommen, ist die Bearbeitung von zahlreichen Werkstoffen problemlos möglich.

Sandvik Coromants Silent Tools Werkzeuge wurden entwickelt, um Vibrationen durch einen voreingestellten Dämpfer im Inneren des Werkzeugkörpers zu minimieren. Das Dämpfungssystem besteht aus dem Dämpfungskörper, welcher in zwei Kunststoffringen aufgehängt ist. Fertigungsunternehmen profitieren von mehrfachen Vorteilen des Designs: erhöhte Zerspanungsraten, verbesserte Oberflächengüte und mehr Prozesssicherheit sowie geringere Produktionskosten.

Kontakt:

Coroplus