Leistungsstarkes Hochvorschubfrässystem

CERATIZIT hat das bestehende System MaxiMill HFC um die Wendeplattengröße 19 erweitert. Mit dem neuen HFC-19-System sind nun bis zu 83 % höhere Schnitttiefen und 150 % höhere Vorschübe möglich.

574
MaxiMill HFC 19 von Cutting Solutions by CERATIZIT

Das neue Hochvorschubfrässystem HFC 19 von Cutting Solutions by CERATIZIT lässt Späne gewaltig fliegen und zeigt seine Stärken, wenn es um höchste Zeitspanvolumen geht. Mit einer möglichen Zustellung von ap 3,3mm und maximal hohen Vorschüben pro Zahn werden hohe Abtragsraten erreicht. Der Grundkörper des Systems verfügt über optimierte Spanräume, die ein optimales Ausbringen der Späne gewährleisten. Die Anwendung läuft dadurch besonders stabil und sicher. Darüber hinaus werden die Zerspanungskräfte vorwiegend in axiale Richtung gelenkt. So entstehen selbst bei langen Werkzeugauskragungen kaum Vibrationen und die Spindel wird geschont. Die Ungleichteilung sorgt außerdem für perfekte Laufruhe.

Die neuen Wendeplatten XOLX 19 mit BLACKSTAR- und SILVERSTAR- Beschichtung verfügen über vier verwendbare Schneidkanten, eine patentierte, rechteckige Geometrie und einen großen Radius. Im Verbund mit dem vernickelten Werkzeugträger überzeugen sie durch ihre hohe Steifigkeit, einen weichen Schnitt und die möglichen Schnitttiefen von bis zu 3,3 mm.

Die Aufsteckfräser sind mit Durchmesser 63–160 mm erhältlich. Die Wendeschneidplatten mit BLACKSTAR- und SILVERSTAR-Beschichtung stehen in den Spanleitstufen -F40, für die Bearbeitung von hochwarmfesten und nichtrostenden Werkstoffen, und -M50, für die Bearbeitung von Stahl, nicht rostenden Stählen und Eisenguss, zur Verfügung.

Kontakt:

www.ceratizit.com