Neue „PowerMax“ Fräser für T-Nuten

Die neue, von INGERSOLL vorgestellte Serie T-Nuträser 16T1A, ergänzt die bestehenden Serien um eine zusätzliche Variante mit tangentialen Wendeschneidplatten. Sie verbindet die Stabilität eines tangentialen Systems mit der Option der Weichschneidigkeit durch die doppelt positive Geometrie.

180
Ingersoll T-Nutfräser

Die bei dieser Werkzeugserie eingesetzte tangentiale Wendeschneidplatte ermöglicht die Verwendung von Schneidplatten mit positiver oder auch negativer Geometrie im gleichen Wendeschneidplattensitz.

Hierdurch ergibt sich eine hohe Flexibilität, um auf Werkstückstoffmaterialien, Maschinensteifigkeit, Auskraglängen und Spannsituationen reagieren zu können und stets eine hohe Prozesssicherheit zu erreichen.

Die tangentiale Grundform der Wendeschneidplatte in Verbindung mit dem stabilen Plattensitz und der sicheren Positionierung durch die Spannschraube ist weiterhin ein Garant für die erreichten optimalen Standzeiten.

Die 4-schneidige Wendeschneidplatte erlaubt einen wirtschaftlichen Einsatz der neuen Werkzeuge.

INGERSOLL hat mit der Erweiterung der T-Nutfräser Serien um die neue tangentiale Variante, eine neue wirtschaftliche, prozesssichere und flexible Variante hinzugefügt.

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de