«Wie Diamand»

Drei Firmen, eine Marke, eine lange und stolze Geschichte.

176
Um der Geschichte und den Erfolgen der Marken den nötigen Respekt zu erweisen, wurden kürzlich eine Anzahl an neuen Logos eingeführt.

Im Jahr 1872 gründeten die Unternehmer Solon Wiley und Charles P. Russell ein Unternehmen zur Herstellung von Werkzeuge für das Gewindedrehen. Nur vier Jahrzehnte später wurde ihr Unternehmen von Wells Brothers Co. aufgekauft und erreichte weitaus grössere Bekanntheit unter dem Namen Greenfield Tap & Die. Greenfield Tap & Die erhielt das Originalpatent für Gewindebohrer für Gewehre und unterstützen während des letzten Jahrhunderts die Entwicklung vieler technischer Innovationen für die Bearbeitung von Gewindekomponenten. Dadurch gilt diese Marke seit jeher als einer der Markführer für Gewindewerkzeuge.

Die Marke WIDIA kann auf eine fast genauso stolze Geschichte zurückblicken. Im Jahr 1926 begann das Unternehmen aus Wolframkarbid und Kobalt Hartmetall zu sintern für die Herstellung von Schneidwerkzeugen und der Name WIDIA, ein Akronym für «Wie Diamand», wurde durch die extreme Härte des Materials geprägt. Wenig später erhielt WIDIA das erste Patent für beschichtete Wendeschneidplatten und wurde zu einem Marktführer für Schneidwerkzeuge und ist seitdem in ganz Europa als Synonym für Hartmetall geläufig.

Die Marke Hanita war während der letzten 60 Jahre durch ihre Premiumsorten an Schaftfräsern und Beschichtungen bekannt und gilt besonders bei den Herstellern für Komponenten der Luftfahrtindustrie in Israel, den Vereinigten Staaten, Frankreich und in vielen anderen Ländern als bevorzugte Marke. Dies verdankt Hanita grösstenteils der Entwicklung der VariMill VHM-Schaftfräser mit ungleicher Teilung.

Heute existieren alle drei Marken nebeneinander unter einem Dach – der WIDIA Products Group – aber trotz dieser Co-Existenz unterscheiden sich diese Marken voneinander da jede ihre eigenen Produktspezialisten, Angestellte und Ziele hat, so wie all die anderen Markennamen, die sich unter WIDIA vereinigt haben. Viele der Greenfield Gewindebohrer, die Sie vor 30 Jahren kaufen konnten, sind heute noch verfügbar (obgleich im Laufe der Zeit eine Vielzahl an Neuen in das Programm mit aufgenommen wurden). Dies trifft auch auf die Schaftfräser und Beschichtungen von Hanita zu und auf eine Vielzahl an anderen Schneidwerkzeugen der Marke WIDIA.

Es ist ganz einfach so, dass es alle drei Premiummarken auch heute noch gibt, um es in einfachen Worten zu sagen, es gibt sie noch, aber mit den Möglichkeiten und Vorteilen der gesamten WIDIA Organisation hinter sich. Die Produkte all unsere Premiummarken werden stetig besser, leistungsfähiger und produktiver für Sie und Ihr Unternehmen. Um der Geschichte und den Erfolgen unserer Marken den nötigen Respekt zu erweisen, haben wir kürzlich eine Anzahl an neuen Logos eingeführt. Werfen Sie einen Blick in unsere Kataloge oder erkunden Sie unsere NOVO Webseite und wenn Sie uns über die Jahre aus den Augen verloren haben sollten, kontaktieren Sie uns einfach. Wir sind für Sie da.

Kontakt:

www.widia.com