Auch 2017 auf Erfolgskurs

Zweitgrößte Ausstellergruppe erhöht Prognose und freut sich über die hohe internationale Besucherqualität in den Werkzeughallen.

833

„Die EMO Hannover hat die Aussteller auch 2017 wieder mit einer hohen Besucherqualität und -internationalität überzeugt,“ sagte Markus Heseding, Geschäftsführer des Fachverbands Präzisionswerkzeuge im VDMA, am Samstag in Hannover und ergänzte: „Wir haben die Weltleitmesse der Metallbearbeitung zum Anlass genommen, unsere Umsatzprognose für das laufende Jahr zu erhöhen. Auf Basis des erfolgreichen ersten Halbjahrs rechnen die deutschen Präzisionswerkzeughersteller mit einem Plus für 2017 im hohen einstelligen Bereich und einem Gesamtumsatz von deutlich über 10 Milliarden Euro.“

Bis Juli verzeichnete die Branche beim Auftragseingang einen Anstieg von 8 Prozent. Haupttreiber des Wachstums mit einem Plus von 12 Prozent war das Ausland. Doch auch die Inlandsnachfrage zog an, mit einer Steigerung von immerhin 6 Prozent. Damit einhergehend entwickelte sich auch die Anzahl der Beschäftigten positiv. Die Hersteller von Präzisionswerkzeugen erwarten ein gutes Nachmessegeschäft und ein ebenfalls erfolgreiches zweites Halbjahr 2017.

Rund die Hälfte der Fachbesucher auf der EMO Hannover 2017 kamen aus dem Ausland. In den Werkzeughallen drei bis sechs konnten die Aussteller wieder ähnlich viele Gäste auf ihren Ständen empfangen wie bei der Vorveranstaltung 2013. Mit mehr als 650 Teilnehmern hat das VDMA-Forum in Halle 4 die Erwartungen übertroffen und das große Interesse der Industrie an den Themen der Digitalisierung bestätigt.

Ausstellerstimmen aus den Werkzeughallen

„Nach vier Jahren ist die EMO wieder zurück in Hannover. Ihre Position als Weltleitmesse für unsere Branche hat sie auch 2017 wieder unter Beweis gestellt. Die Qualität der Besucher und vor allem auch die Internationalität waren wieder hervorragend. Mit über 25 Jahren Messeerfahrung gibt es nicht mehr viel, was mich in Bezug auf Messen nachhaltig beeindruckt. Aber die EMO 2017 bleibt mir mit Sicherheit in äußerst positiver Erinnerung – und bestimmt nicht nur mir.“
Lothar Horn, Geschäftsführer der Paul Horn GmbH, Tübingen

„Die EMO Hannover 2017 war die internationalste Fachmesse, die ich bislang erlebt habe. Insbesondere der Besucheranteil aus Asien auf unserem Stand war sehr groß. Wir sehen eine gute Stimmung bei den Kunden.“
Gerhard Knienieder, Emuge-Franken, Lauf

„Wir hatten Fachbesucher aus 45 Nationen auf unserem Stand und sind mit der EMO Hannover 2017 sehr zufrieden. Für mich ist die EMO ein Schlager.“
Werner Kieninger, Vargus Deutschland, Knittlingen

„Die EMO Hannover 2017 war die beste EMO jemals. Mit der Qualität der Gespräche auf unserem Stand sind wir sehr zufrieden. Der Besuch des Bundespräsidenten auf unserem Stand war natürlich ein großes Highlight für uns.“
Claudia Haimer, Haimer GmbH, Igenhausen

„Für uns ist die EMO Hannover 2017 gut gelaufen. Die Stimmung in der Branche ist aktuell gut. Ein großes Lob möchte ich der Messeorganisation aussprechen.“
Melanie Boss, Johs. Boss GmbH & Co. KG, Albstadt

„Die EMO als Weltleitmesse der Metallbearbeitung ist immer eine super Messe für uns. Auch mit der diesjährigen Veranstaltung sind wir sehr zufrieden, oder wie die jungen Kollegen sagen würden: Eine geile Messe!“
Herrmann Diebold, Helmut Diebold GmbH & Co., Jungingen

„Unsere hohen Erwartungen an die EMO Hannover 2017 sind übertroffen worden. Wir sind mehr als zufrieden mit der Anzahl und Qualität der Fachbesucher auf unserem Stand und erwarten ein gutes Nachmessegeschäft.“
Robert Lach, Jakob Lach GmbH & Co. KG, Hanau

„Insbesondere die neuen Themen E-Mobilität und Digitalisierung stießen auf großes Besucherinteresse. Unsere Erwartungen hat die EMO wieder voll erfüllt.“
Dr. Jochen Kress, Mapal Dr. Kress KG, Aalen

„Aktuell haben wir eine gute wirtschaftliche Situation in der Metallbearbeitung. Die Qualität der Messegespräche war gut. Daher sind wir mit der EMO 2017 zufrieden.“
Jörg Wuttke, LMT Tool Systems GmbH, Schwarzenbek

„Die EMO Hannover 2017 war für uns insbesondere wegen der technisch hochkompetenten Gesprächspartner auf unserem Stand eine erfolgreiche Messe. Als Neuaussteller sind wir von der tollen Messeorganisation begeistert.“
Steffen Schmigalla, MAS GmbH, Leonberg

„Schwäbisch gesprochen sind wir nicht unzufrieden mit der EMO Hannover 2017. Die Weltleitmesse der Metallbearbeitung hat unsere Erwartungen wieder einmal voll erfüllt.“
Frank Wohlhaupter, Wohlhaupter GmbH, Frickenhausen

„Mit der EMO Hannover 2017 sind wir sehr zufrieden. Wir hatten viele neue internationale Kontakte mit hoher Qualität auf dem Stand und erwarten ein gutes Nachmessegeschäft.“
Wolfgang Reber, Re-Bo Reber GmbH, Bopfingen

„Der Besucherzustrom war so, wie wir ihn von einer EMO kennen. Die Gesprächsergebnisse lassen auf ein positives Nachmessegeschäft schließen. Positiv ist der hohe Auslandsanteil.“
Dr. Wolfram Kleuver, Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH, Bad Kreuznach

„Die Organisation der EMO Hannover 2017 war gut. Die Qualität und Quantität der Besucher ist im Laufe der Woche gestiegen. Wir haben einige interessante Projekte auch in der Robotik und Messautomation besprechen können und waren mit unserer Standposition zufrieden.“
Stephan Greulich, DIATEST Hermann Költgen GmbH, Darmstadt

„Wir sind mit der Messe zufrieden, was die Anzahl und Qualität der Kontakte betrifft. Das Besucherpublikum ist im Vergleich zur letzten EMO in Hannover internationaler geworden. Gerade aus dem asiatischen Raum hatten wir viele positive Kontakte. Konkret wurden auf der Messe fünf Aufträge verhandelt und abgeschlossen.“
Steffen Hochrein, WENZEL Group GmbH & Co. KG, Wiesthal

„Wir waren mit der Messe in qualitativer und quantitativer Hinsicht sehr zufrieden. Die Besucher waren extrem international, vor allem aus dem asiatischen Raum. Wir haben eine positive Grundstimmung in der Branche feststellen können.“
Michael Unterste, MARPOSS GmbH, Weinstadt

„Wir hatten qualitativ hochwertige Leads und sind mit der EMO Hannover 2017 zufrieden. Das Thema Industrie 4.0 scheint bei den Kunden immer mehr anzukommen. Der Auslandsanteil bei den Besuchern an unserem Stand war früher höher.“
Viktor Grauer, KELCH GmbH, Weinstadt

Die nächste EMO findet vom 16. bis 21. September 2019 wieder in Hannover statt.

Kontakt:

www.vdma.org