Lange Standzeiten und optimale Spanabfuhr

ISCAR hat die Bohrer-Linie SUMOCHAM um 12xD-Bohrkörper mit Durchmessern von acht bis 11,5 Millimeter erweitert.

308

Zusammen mit den bereits bestehenden Grundkörper-Varianten (1,5xD, 3xD, 5xD und 8xD) steht dem Markt somit ein vollständiges Produktportfolio für einen Bereich von acht bis 25,9 Millimetern und einer Bohrtiefe bis 12xD zur Verfügung.

Die Bohrer sind stabil geklemmt, wodurch die Prozesssicherheit erhöht wird. Das Werkzeug besitzt eine innere Kühlmittelzufuhr mit gedrallten Kanälen, die effizient direkt an der Bearbeitungszone wirkt. Der Zylinderschaft ermöglicht eine optimale Rundlaufgenauigkeit. Damit erreicht der Anwender eine sehr hohe Oberflächengüte.

Bei den selbstzentrierenden Geometrien HCP-IQ …..

Die Bohrkörper verfügen über große polierte Spankammern und gewährleisten eine exzellente Späneevakuierung bei allen Werkstückstoffen. Das innovative selbstklemmende und selbstzentrierende Bohrkopf-System erzeugt eine sehr hohe Stabilität und ist sowie einfache und sicher zu handhaben – selbst beim Wechsel der Bohrköpfe in der Maschine.

…und QCP-2M kann unter optimalen Bedingungen auf eine Pilotbohrung verzichtet werden.

Für höchste Leistungsfähigkeit bei allen Werkstückstoffen bietet ISCAR drei optimierte Bohrkopf-Geometrien (ICP, ICM, ICK) mit angepassten Anschliffen. Zusätzlich erhältlich sind Bohrköpfe mit vier Führungsfasen oder selbstzentrierende Geometrien, die dem Anwender eine maximale Bohrungsqualität bezüglich Fluchtungsgenauigkeit, Koaxialität und Positionsgenauigkeit bringen. In der Praxis bedeutet dies gleichbleibend optimale Bearbeitungsergebnisse.

Die neueste Entwicklung für produktives 12xD Bohren sind die Bohrköpfe der HCP und QCP-2M Linie. Bei diesen Geometrien kann der Anwender unter idealen Bedingungen auf eine Pilotbohrung verzichten und dadurch die Produktivität um bis zu 30 Prozent steigern.

Kontakt:

www.iscar.de