Neuer Geschäftsführer bei RUKO

Präzisionswerkzeughersteller der ROTHENBERGER AG unter neuer Leitung.

1318
Ali Dalgic, neuer Geschäftsführer der RUKO Gruppe

Ali Dalgic übernimmt ab dem 1. August 2017 die Geschäftsführung der RUKO Gruppe, einem Entwickler und Hersteller von Präzisionswerkzeugen mit Hauptsitz in Holzgerlingen. Dalgic tritt mit mit dem Ziel an, das zur ROTHENBERGER AG gehörige Unternehmen national und international weiterzuentwickeln. Dabei stehen die Bedürfnisse von Anwender und Handel im Fokus.

Nach dem Studium des Maschinenbaus an der RWTH Aachen war Dalgic für unterschiedliche Unternehmen in der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie sowie der metallzerspanenden Industrie in Führungspositionen tätig, unter anderem als Geschäftsführer im internationalen Umfeld. Zuletzt hatte der Diplom-Ingenieur als Chief Executive Officer (CEO) die gesamtunternehmerische Verantwortung für die Schweizer Tochter eines international führenden Werkzeugmaschinenherstellers inne.

„RUKO hat in den vergangenen Jahrzehnten seine Marktposition ausgebaut“, so Dr. Christian Heine, Vorstandsvorsitzender der ROTHENBERGER AG. „Anwender schätzen die Bohr- und Schneidwerkzeuge für die Metallbearbeitung wegen ihrer langen Lebensdauer und hohen Präzision. Mit Ali Dalgic konnten wir einen Geschäftsführer gewinnen, der die Anwender dieser Werkzeuge weltweit im Fokus hat.“

Dalgic ergänzt: „Wir werden die gesamte Wertschöpfungskette und die Struktur unseres Vertriebs noch stärker an unseren Kunden ausrichten. RUKO wird künftig zusätzliche Vertriebskanäle erschließen und das Geschäft international ausbauen – eine Herausforderung, die ich mit großer Freude angehe.“

Kontakt:

www.rothenberger.de