Gutes noch besser machen

Die Spanntechnik-Spezialisten von Röhm haben sich nun darangemacht, die besten Eigenschaften aus 3- und 2-Backenfutter zu kombinieren, um damit für noch mehr Flexibilität in der Bearbeitung zu sorgen.

709
Durch das 3/2-Prinzip können sowohl runde als auch quadratische oder rechteckige Werkstücke sicher gespannt und bearbeitet werden. (Bild: 2-Backen-Spannung)

So deckt das sogenannte 3/2-Backenfutter die unterschiedlichsten Kundenanforderungen ab: Durch das 3/2-Prinzip können sowohl runde als auch quadratische oder rechteckige Werkstücke sicher gespannt und bearbeitet werden.

Stephan Linder, Leiter Konstruktion am Standort Dillingen: „Wir haben sozusagen aus zwei Spannfuttern eins gemacht. Und dank des Keilstangensystems, das sich über Jahrzehnte bewährt hat, sind problemlos hohe Spannkräfte und Rundlaufgenauigkeiten sowie eine verlässliche Dauer-Wiederholgenauigkeit gegeben.“

3-Backen-Spannung

Die Backen lassen sich binnen weniger Sekunden schnell und einfach wenden, austauschen oder über den gesamten Spannbereich versetzen – dank des Röhm-Backenschnellwechselsystems.

Das Keilstangensystem überzeugt durch hohe Spannkräfte und Genauigkeit. Dies kann dank großen und geraden Kraftübertragungsflächen zwischen Keilstangen- und Backenverzahnung geschehen. Die Einbauteile sind gehärtet, das sorgt für höchste Genauigkeit auch bei extremer Belastung.

Das 3/2-Backenfutter wird u.a. erfolgreich bei führenden Unternehmen der Medizintechnik eingesetzt. Konkret werden beispielsweise Komponenten für Knie- oder Hüftgelenksimplantate bearbeitet.

Kontakt:

www.eshop.roehm.biz