Internationales Fachpublikum auf der ReTEC

Die internationale Fachmesse für Gebrauchtmaschinen und -Anlagen ReTEC brachte an drei Tagen ein internationales Publikum in die Messe Augsburg. Knapp 2.000 Fachinteressenten und Käufer aus 57 Ländern kamen zur ReTEC, um gebrauchte Maschinen und Anlagen zu finden und zu erwerben.

467

Der Messeplatz Augsburg hat sich erneut bei der Durchführung einer internationalen Messe bewährt. Mit einem Busshuttle wurde der Flughafen in München direkt an die Messe angebunden. Von Anfang an konnten die Aussteller, die Fachverbände und der Messeveranstalter AFAG eine hohe Internationalität bei den Fachbesuchern feststellen. Diese kamen insbesondere aus den Schwellen- und Entwicklungsländern, aber auch aus Südamerika und den USA zur ReTEC. Auch internationale Besucher der parallel laufenden Hannover Messe nutzten das Angebot der ReTEC für einen Messebesuch in Augsburg.

Die ReTEC präsentierte gebrauchte Maschinen für alle Industriezweige. Die am stärksten nachgefragten Angebotssegmente waren die Bereiche Metallbearbeitung, Flurförderzeuge und Landmaschinen. Durch die zeitliche Kombination der ReTEC mit den parallel stattfindenden Deutschen Baumpflegetagen gab es vor allem für die Anbieter von Landmaschinen und Spezialwerkzeugen eine erhöhte Nachfrage und einen deutlichen Mehrwert.

Bei der Erstveranstaltung der ReTEC blieben sowohl die Zahlen der ausstellenden Unternehmen als auch die der Fachbesucher noch hinter den Erwartungen zurück. Derzeit laufen bereits die Gespräche für die nächste Durchführung der internationalen Gebrauchtmaschinen-Messe. Die erstaunlich hohe Investitionsbereitschaft der Besucher brachte für die Aussteller erfolgreiche Verkäufe und Direkt-Abschlüsse auf der Messe und signalisiert ein gutes Nachmessegeschäft. Das bedeutet, dass die ReTEC trotz der hohen Online-Handelsquote in diesem Spezialmarkt ein hohes Nachfragepotenzial besitzt und die Direktkommunikation zwischen den Ausstellern und der Nachfrageseite trotz der starken Konkurrenz durch die Internet-Plattformen sehr geschätzt wird. Ein Großteil der Aussteller befürwortet das Format einer Gebrauchtmaschinen-Messe als Plattform für ihre Angebote deshalb sehr, auch wenn die erhoffte Quantität noch nicht erreicht wurde. Die Investitionsbereitschaft und die hohe Internationalitätsquote der ReTEC-Besucher 2017 hat bereits jetzt hohe Qualität.

Kontakt:

www.retec.com