Kundenspezifische Präzisionsteile aus Hartstoffen

Zur Messe Moulding Expo in Stuttgart zeigt die Diametal AG Präzisionsteile aus unterschiedlichen Hartstoffen, wie Silizium- und Aluminiumkeramiken, Cermets, Hartmetallen und Diamant. Diese fertigt das Unternehmen nach Zeichnungen und Vorgaben der Auftraggeber.

344
Diametal fertigt kundenspezifisch Präzisionsteile aus Hartstoffen nach Zeichnung.

Eingesetzt werden diese hochfesten und verschleissbeständigen Spezialteile unter anderem als formgebende Einsätze und Kerne in Spritzgieß- und Stanzwerkzeugen, als Düsen und Düsennadeln sowie als Führungskomponenten. Darüber hinaus nutzen auch die Automobilindustrie sowie die Luft- und Raumfahrt die besonderen Eigenschaften, insbesondere die hohe Druckfestigkeit, die Dichtigkeit gegen Gase und Flüssigkeiten sowie die herausragende Verschleissbeständigkeit, solcher kundenspezifisch gefertigter Bauteile.

Auf Wunsch beraten die Spezialisten in Biel ihre Auftraggeber, um den optimal passenden Hartstoff für die jeweilige Anwendung auszuwählen. Dabei können die Fachkräfte bei Diametal auf ihr in mehreren Jahrzehnten gesammeltes Know-how aus einer Vielzahl an Einsatzgebieten zugreifen.

Zum Bearbeiten der Hartstoffe verfügt die Diametal AG über ein breites Spektrum an Fertigungsverfahren und -einrichtungen. Dazu gehören Draht- und Senkerodieren, Flach-, Rund-, Profil-, Gewinde- und Koordinatenschleifen mit CBN- und Diamantwerkzeugen auf modernen CNC-Schleifmaschinen sowie unterschiedliche Polier- und Honverfahren.

Bearbeiten können die Spezialisten in Biel kubische und rotationssymmetrische Bauteile mit wenigen Millimetern bis zu 150 mm Kantenlängen und Durchmessern als Einzelstücke oder in kleinen Serien. Nahezu beliebige Geometrien – Radien, Nuten, Gewinde innen und aussen, Bohrungen, Mehrkante und ähnliches – sind bei Genauigkeiten im Bereich weniger Mikrometer herstellbar. Zusätzlich können die gefertigten Bauteile im CVD- oder im PVD-Verfahren mit Diamant- oder Nitridschichten versehen werden. Somit lassen sich zusätzliche vorteilhafte Eigenschaften verwirklichen, beispielsweise hohe Temperaturbeständigkeit oder spezielle tribologische Funktionen.

Mit zeitgemässer Mess- und Prüftechnik gewährleisten die Experten bei der Diametal AG die Qualität der produzierten Bauteile. Auf Wunsch werden eine Vielzahl an Merkmalen der Werkstücke – Abmessungen, Genauigkeiten, Oberflächengüte, Härte – mit standardisierten oder kundenspezifischen Protokollen dokumentiert. Das Unternehmen ist nach DIN ISO 9001:2015, DIN 14001:2015 und OHSAS18001:2007 zertifiziert. Ebenso ist es für die Luft- und Raumfahrt sowie die Medizintechnik akkreditiert.

Diametal auf der Moulding Expo 2017: Halle 5, Stand D37

Kontakt:

www.diametal.ch