Fräsen mit hoher Laufruhe

Die HAM-Vertriebsgesellschaft Fritz Hartmann präsentiert auf der Moulding Expo 2017 einen Querschnitt ihres Angebots an wirtschaftlichen Präzisionswerkzeugen. Zu sehen sind unter anderem effiziente Aluminiumfräser. Sie überzeugen durch hohe Abtragsleistung bei guter Oberflächenqualität.

255
Der VHM-Schaftfräser 40-1491 (oben) von HAM erzielt Top Oberflächen. Der VHM-Schaftfräser 40-5390 (unten) von HAM überzeugt insbesondere bei der Bearbeitung von Aluminium.

HAM hat die VHM-Schaftfräser 40-5390 und 40-5490 zum Schruppen und Schlichten mit hohen Vorschüben entwickelt. Sie besitzen eine spezielle Geometrie mit ungleicher Drallsteigung. Dadurch lassen sich neben Aluminium auch andere Materialien wie Kupfer- und Gusslegierungen sowie Nichteisen-Metalle mit hoher Laufruhe fräsen. Die Werkzeuge überzeugen durch ein hohes Zeitspanvolumen und eine maximale Zustellung im Vollschnitt bis 1,5xD. Das Fräsergebnis ist vollkommen gratfrei, und bereits nach dem Schruppen entsteht eine feine, wie geschlichtete Oberfläche. Dies reduziert den Aufwand für zusätzliche Nacharbeiten. Während des Fräsens bleibt die Oberfläche gänzlich schattierungsfrei.

Aus dem Universalprogramm von HAM zeigt Hartmann mehrere Trochoidal-Fräser. Der 40-1491 hat eine besondere Geometrie mit gleicher Teilung. Dies ermöglicht einen vibrationsfreien Lauf und geringe Auslenkung. Er punktet beim Umfang- und Konturfräsen mit hoher Kontur- und Profilgenauigkeit. Der VHM-Schaftfräser liefert dabei gute Oberflächen. Für das Trochoid- und Hochgeschwindigkeitsfräsen ist der Schaftfräser 40-5091 prädestiniert. Er überzeugt beim Schruppen und Schlichten, arbeitet vibrationsfrei und ermöglicht eine hohe Abtragsleistung bei Top-Oberflächenqualitäten.

Zum Umfang- und Konturenfräsen mit guten Schlichtergebnissen hat HAM den VHM-Schaftfräser 40-1571 entwickelt. Anwender setzen damit lange Standzeiten in unterschiedlichen Materialien wie Stahl, Titan, hochwertigen Legierungen oder Nichteisen-Metallen um. Für gute Resultate beim Hartfräsen zeigt Hartmann Schaft-, Torus-, Kugel- und Miniaturfräser. Speziell für die Graphitbearbeitung sind Torus- und Kugelfräser ausgestellt.

In Stuttgart sind Bohrer der Serie Superdrill zu sehen. Sie eignen sich besonders für den Einsatz in Stahl. Gute Ergebnisse in nichtrostenden Stählen erzielt die Bohrer-Reihe Nirodrill. Hartmann zeigt auch die Generation der extra langen Vollhartmetall-Spiralbohrer. Sie arbeiten präzise und prozesssicher bis 40xD.

Hartmann auf der Moulding Expo 2017: Halle 5, Stand D71

Kontakt:

www.fritzhartmann.de