Hexagon Kalibrier-Kapazitäten

Hexagon AB hat die Vermögensübertragung von der Gesellschaft für Kalibrierdienste im Bereich Messtechnik FEINMESS GmbH & Co. KG an Hexagon Manufacturing Intelligence abgeschlossen.

157
Vermögensübertragung von deutschem Kalibrier-Experten ebnet den Weg für Messtechnikdienste.

FEINMESS wurde 1992 gegründet und bietet unabhängige und umfassende Dienste in der geometrischen Messtechnik. Das Unternehmen ist an seinem Firmenstandort in Botten, Deutschland tätig und verfügt über ein kleines Experten-Team, das sich den Kalibriertätigkeiten widmet. Im Jahr 2003 erlangte das Unternehmen die Akkreditierung der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS). Diese Akkreditierung umfasst die Kalibrierung von Stufenendmaßen, Parallelendmaßen, Kugelplatten, Kugeln und Ringen, Zahnrädern, optischen Skalen und prismatischen Teilen nach der virtuellen CMM-Methode (VCMM). FEINMESS produziert außerdem das FEINTEMP, ein Mehrkanalmessgerät für Temperatur und Feuchte zur Überwachung und Klassifizierung von Messräumen nach VDI/VDE 2627.

Nach der Vermögensübertragung wird der Standort Bottenhorn weiterhin Kalibrierdienste anbieten, mit den Angestellten von FEINMESS, die Teil des Hexagon-Teams werden.

„Wir integrieren das Know-how von FEINMESS in unser Unternehmen und das zeigt, dass wir uns für die Verbesserung der Dienstleistungen im Bereich der Längenmesstechnik – unserer Kernkompetenz – einsetzen.“ sagt Norbert Hanke, President von Hexagon Manufacturing Intelligence. „Das Team von FEINMESS bringt einen umfassenden Erfahrungsschatz im Bereich Kalibrierung mit und wir freuen uns daher sehr, sie an Bord zu haben. Es freut uns ebenfalls, auf Ihr Wissen auf- und unsere eigenen Fähigkeiten ausbauen zu können und somit unseren Kunden eine größere Bandbreite an Dienstleistungen anzubieten.“

Kontakt:

www.hexagonmi.com