AMB Iran: Noch größer und internationaler

Zwei Monate vor Veranstaltung ist die AMB Iran 2017 bereits größer und internationaler als die Erstveranstaltung im letzten Jahr: Mit aktuell 170 Ausstellern aus 16 Ländern ist die Teilnehmerzahl von 2016 deutlich übertroffen, auch die belegte Hallenfläche von 10.000 Bruttoquadratmetern verspricht eine erfolgreiche Veranstaltung in Teheran.

255
Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, ist erfreut: „Die stark gesteigerte Ausstellerzahl auf deutlich mehr Fläche und eine hohe Internationalität lassen uns sehr positiv auf die Veranstaltung im Mai blicken.“

Mit über 50 Firmen ist der German Pavilion, der vom Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie für 2017 beantragt wurde, ein voller Erfolg. Die AMB Iran ist erstmals Teil des offiziellen Auslandsmesseprogramms des Bundes, der deutsche Gemeinschaftsstand belegt auf Anhieb eine Fläche von mehr als 1.000 Netto-Quadratmetern.

„Unsere Erwartungen wurden übertroffen“, sagt Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW. „Es zeigt das große Interesse der deutschen Hersteller am iranischen Markt mit seinem immensen Nachholbedarf bei den Investitionen in moderne Produktionstechnik. Sie wollen mit ihrer Präsenz bei der AMB Iran den Anstoß für künftige Geschäfte geben“, so Schäfer weiter.

Die angemeldeten Firmen auf dem deutschen Gemeinschaftsstand repräsentieren die Bereiche Werkzeugmaschinen, Werkzeuge, Werkzeugsysteme, Spannzeuge, Mess- und Prüftechnik sowie Oberflächentechnik und Zubehör. Mit insgesamt 68 Ausstellern ist Deutschland auch unter den 16 teilnehmenden Ländern bestens auf der AMB Iran vertreten. Zur zweiten Messeauflage haben sich Unternehmen aus diesen Ländern angemeldet: China, Deutschland, Frankreich, Indien, Iran, Italien, Korea, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweiz, Spanien, Taiwan, Tschechische Republik, Türkei und Brasilien.

Sehr erfreulich sind auch die Anmeldezahlen iranischer Aussteller, die engen Beziehungen der Messe Stuttgart und des VDW zum iranischen Ministerium für Industrie, Bergbau und Handeln und der iranischen Außenwirtschaftsorganisation (TPO) zahlen sich aus. Die Organisatoren arbeiten vor Ort zusätzlich mit über 25 Industrie- und Branchenverbänden zusammen, mit dem Ziel die AMB Iran auf die Bedürfnisse der Branche und Fachbesucher optimal auszurichten.

Die AMB Iran 2017 findet vom 23. – 26. Mai 2017 in Teheran statt.

Kontakt:

www.ambiran.com