25 Jahre G+S Werkzeugmaschinen

Seit 25 Jahren bedient die Gläsener + Schmidt GmbH den Markt mit Werkzeugmaschinen, Zubehör und verschiedenen Dienstleistungen: Das 1992 in Starnberg gegründete Unternehmen entwickelte sich schnell zu einem gefragten Partner bei Herstellern wie Anwendern von Werkzeugmaschinen.

410
Mit dem CNC Outlet Center in Olching wurde 2013 eine neue Erfolgsbasis geschaffen: Auf über 3.000 Quadratmetern Fläche werden ständig über 100 neue und gebrauchte Werkzeugmaschinen angeboten. Die G+S Geschäftsleitung (Vlnr.): René Schmidt, Markus Braun, Herbert Schmidt und Holger Kösler.

Die Erfolgsgeschichte der Gründer Bernd Gläsener und Herbert Schmidt begann mit dem Vertrieb von CNC-Drehmaschinen von Index, der eine stabile Partnerschaft begründete. Das Vertriebsprogramm wurde zügig auf alle gängigen Technologien der Metallbearbeitung erweitert und um Werkzeuge, Peripheriegeräte und Betriebseinrichtungen ergänzt. Partner seit Gründung sind EWS Weigele und Urma, deren Werkzeuge G+S bis heute anbietet.

Im Jahr 2002 konnte das Unternehmen ein eigenes Firmengebäude in Hohenschäftlarn beziehen. Das Netzwerk wurde um Leasing-Anbieter, Service-Partner für Maschinentransporte und schließlich um einen florierenden Gebrauchtmaschinen-Handel ergänzt. Ab 2006 trat Vertriebsleiter Holger Kösler an Stelle des Mitgründers Bernd Gläsener in die Geschäftsführung ein – an der Seite von Herbert Schmidt. Gemeinsam mit Markus Braun und René Schmidt leiteten sie den nächsten Wachstumsschritt mit einem neuartigen Geschäftsmodell ein.

Bereits 2013 konnten sie das CNC Outlet Center in Olching eröffnen, eine moderne Vertriebsplattform für Werkzeugmaschinen mit einer hervorragenden Infrastruktur nicht nur für die Kundenpräsentation, sondern auch den Service, die Logistik und die Aufbereitung von Werkzeugmaschinen. Nach ersten Erweiterungen präsentieren sie dort ständig über 100 neue und gebrauchte Werkzeugmaschinen namhafter Hersteller vorführbereit unter Strom. Am 6. März 2017 folgt der erste Spatenstich für die dritte bauliche Erweiterung mit einer weiteren Halle und Installation eines 40 Tonnen-Krans. Im Oktober 2017, nach der Fertigstellung, werden sie das Jubiläum feiern: „Wir wollen uns bei unseren Kunden und Partnern bedanken, die unseren Erfolg erst möglich gemacht haben“, sagt Herbert Schmidt. „Mit vielen von ihnen verbinden uns inzwischen persönliche Freundschaften.“

Gute Geschäftsbeziehungen, aber auch fundierte technologische Beratungsfähigkeiten haben dem Unternehmen über konjunkturelle Schwankungen und technische Innovationszyklen hinweggeholfen. Neue Kompetenzen wie die Auflösung kompletter Betriebe, der Export von Gebrauchtmaschinen nach Übersee oder der schnelle Umschlag neuer Lagermaschinen haben zum Erfolg beigetragen. „Wir sehen uns gut aufgestellt für die Zukunft und richten uns auf weitere Expansion aus“, sagt Holger Kösler. „Wir suchen neue Partnerschaften und innovative Produkte für die Industrie 4.0, um unser Netzwerk ständig zu erweitern.“

Kontakt:

www.gs-werkzeugmaschinen.de