Die Macht des rechten Winkels

Höchste Effizienz mit bis zu sechs Schneiden

477

Feinste Konturen, hoher Materialabtrag, lange Standzeiten – mit solchen Anforderungen sehen sich Zerspaner tagtäglich konfrontiert. Insbesondere beim 90°-Schulterfräsen kommt die Komponente der exakten Rechtwinkligkeit als Qualitätsattribut hinzu. „Nur wenn die Schultern bis in den letzten Winkel präzise ausgearbeitet sind, kann das Werkzeug punkten – so wie unsere beiden Fräserlinien TungTriShred und DoForceTri zum Schruppen bis hin zum Vorschlichten. Denn diese drei- und sechsschneidigen Wendeschneidplatten sind wahre Performancetreiber in den unterschiedlichsten Materialien“, erläutert Markus Feldhaus, Produktmanager Bohren/Fräsen bei der Tungaloy Germany GmbH aus Monheim.

Die TungTriShred-Serie von Tungaloy eignet sich bestens für das Eckfräsen. Stahl, Gusseisen, Werkzeug- und gehärteten Stahl, hitzeresistente Legierungen und Titanlegierungen werden von den Werkzeugen problemlos verarbeitet.
Die TungTriShred-Serie von Tungaloy eignet sich bestens für das Eckfräsen. Stahl, Gusseisen, Werkzeug- und gehärteten Stahl, hitzeresistente Legierungen und Titanlegierungen werden von den Werkzeugen problemlos verarbeitet.

Höchst effizient beim Schruppen

Vibrationsarmes Schruppen und kurze Späne, insbesondere bei hohen Auskraglängen, verspricht das TungTriShred-System. Erreicht wird dies durch das optimierte Fräser- und Spanformstufendesign der dreischneidigen Wendeschneidplatten. „Zwei Spanformstufen, -NMJ mit wellenförmiger und –MJ mit gerader Schneidkante, erweitern das Einsatzspektrum des flexiblen Systems zusätzlich. Um die Spindellast zu reduzieren und Späne ins Kurzformat zu knacken, eignet sich -NMJ besonders. Wem es vor allem auf exzellente Oberflächengüten und Schnitttiefen bis 16 mm ankommt, findet in -MJ die passende Lösung. Dass beide in den gleichen Plattensitz passen, versteht sich von selbst!“, so Markus Feldhaus.

In die Ecken bei einer Vielzahl von Materialien

Die TungTriShred-Serie von Tungaloy eignet sich am besten für das Eckfräsen – vor allem, wenn es um extrem lange Bearbeitungszeiträume geht. „Auch die Bandbreite der zu zerspanenden Werkstoffe ist sehr groß“, so Markus Feldhaus. Die TungTriShred-Werkzeuge fräsen Stahl, Gusseisen, Werkzeug- und gehärteten Stahl, hitzeresistente Legierungen und Titanlegierungen. Verfügbar sind sie in den Sorten AH120 und AH3135, wobei letztere optimal für die Zerspanung von Kohlenstoffstahl, legiertem Stahl und rostfreiem Stahl ausgelegt ist. Sie sind als Aufsteck-Wendelschaftfräser mit zwölf oder 20 Schneiden erhältlich, ebenso wie als Aufsteckfräser mit vier bis sieben und als Schaftfräser mit zwei oder vier Schneiden.

Aufgrund des flexibel einsetzbaren Werkzeugspektrums eignen sich die TungTriShred-Fräser auch für viele unterschiedliche Branchen: von Maschinenbau, Luftfahrt- und Automobilindustrie bis hin zu Schwermaschinenbau und Werkzeugmaschinenherstellung.

Sechs Schneiden für mehr Produktivität

Dreieckig und doppelseitig sind die Wendeschneidplatten des DoForceTri-Systems, was dem Zerspaner Wirtschaftlichkeit dank der sechs Schneiden sowie vibrationsarmes Arbeiten und kurze Späne beschert.
Dreieckig und doppelseitig sind die Wendeschneidplatten des DoForceTri-Systems, was dem Zerspaner Wirtschaftlichkeit dank der sechs Schneiden sowie vibrationsarmes Arbeiten und kurze Späne beschert.

Dreieckige, doppelschneidige Wendeschneidplatten sind das Alleinstellungsmerkmal der DoForceTri-Serie von Tungaloy. Sie erlauben Schnitttiefen von bis zu 12 mm und bilden kompakte Späne aufgrund der konkaven Schneidkanten. „Besonders kurze Späne produziert im DoForceTri-Gespann die -NMJ-Spanformstufe. Gleichzeitig minimiert sie Vibrationen, was zur hervorragenden Oberflächengüte der exakten 90°-Schultern beiträgt“, erläutert Markus Feldhaus. „Noch glatter werden die Oberflächen nur mit den ebenfalls erhältlichen breiten Wiper-Schneidkanten!“

Für die perfekte Balance zwischen extrem glatten Oberflächen und optimierter Wirtschaftlichkeit entwickelte Tungaloy nun die M-Klasse: Sie ist mit Wiper-Schneiden ausgestattet und neben den PVD-basierten Schneidstoffen auch in zwei CVD-Varianten erhältlich. T1215 ist dabei besonders verschleißfest und eignet sich sehr gut zur Gussbearbeitung. Für die Hochleistungszerspanung von Stahl und Edelstahl ist die Sorte T3225 dank ihrer überlegenen Bruch- und Verschleißfestigkeit das Mittel der Wahl. Einsetzbar ist DoForceTri als Aufsteckfräser mit vier bis zwölf Schneiden sowie als Schaftfräser mit zwei bis vier Schneiden.

Durch die niedrigen Schnittkräfte können sich die Tungaloy-WSP deutlich von ihren Marktbegleitern absetzen. So schaffen die DoForceTri-WSP eine maximale Schnitttiefe ap von 11,5 mm, während die Mitbewerber bei gleichen Parametern (vc=150 m/min, ae=30 mm) lediglich 8 mm bzw. 6 mm tief kommen. Auch bei den Standzeiten stechen DoForceTri-WSP heraus. Beispielsweise in Edelstahl (X5CrNi18-9) hält eine -MJ-WSP mit AH3135-Schneidstoff doppelt so lange durch, wie ein vergleichbares Mitbewerberprodukt. „Bedenkt man, dass eine Schneidplatte ganze sechs Schneiden bietet, eröffnet sich das Einsparpotenzial schon auf den ersten Blick“, so Markus Feldhaus.

Exaktes Schulterfräsen leicht(er) gemacht

Die beiden Frässysteme von Tungaloy bieten solide und prozesssichere Leistung zum hervorragenden Preis. „Einmal mehr haben wir Werkzeuge konzipiert, die mit hoher Effizienz und Qualität und nicht mit hohem Anschaffungspreis auffallen. TungTriShred und DoForceTri sind die ideale Lösung für kosteneffizientes Schruppen und Vorschlichten von exakt ausgeformten 90°-Schultern“, so Markus Feldhaus.

Kontakt:
www.tungaloy.de