Extrem leistungsfähige Hochgenauigkeits-Zylinderrollenlager

    SKF stellt zwei äußerst leistungsfähige Reihen von Hochgenauigkeits-Zylinderrollenlagern vor. Beide Reihen kommen dem Bedarf der Werkzeugmaschinenindustrie nach höheren Geschwindigkeiten bei geringerer Reibung entgegen.

    165

    Auf der AMB in Stuttgart führte SKF zwei Reihen von äußerst leistungsfähigen Hochgenauigkeits-Zylinderrollenlagern in den deutschen Markt ein: Beide Reihen erlauben höhere Drehzahlen als bislang, weisen zudem eine geringere Reibung auf und bieten der Werkzeugmaschinenindustrie dadurch noch weitere Vorteile im Betrieb.

    Dazu Mauro Merlo, Produktmanager für Hochgenauigkeitslager bei SKF: „Die jüngsten SKF Hochgenauigkeits-Zylinderrollenlager stellen eine optimierte Lösung für Erstausrüster dar, die sich höhere Tragfähigkeiten und Drehzahlen wünschen. Während die einreihigen SKF Hochgenauigkeits-Zylinderrollenlager vor allem höhere Drehzahlen zulassen, eignen sich die zweireihigen Ausführungen besser für höhere Belastungen.“

    k355_161219_02
    Die jüngste Generation von SKF Hochgenauigkeits-Zylinderrollenlagern für Werkzeugmaschinen, die höhere Drehzahlen bei geringerer Reibung erlaubt

    Die einreihigen Zylinderrollenlager sind mit einem außenringgeführten Fensterkäfig aus kohlefaserverstärktem Polyetheretherketon (PEEK) versehen. Die geringere Anzahl an Rollen sorgt zusammen mit dem optimierten Käfig dafür, dass die Lager höhere Drehzahlen aufnehmen, weniger Reibung aufweisen und dadurch auch niedrigere Betriebstemperaturen erreichen. Diese Reihe eignet sich für Anwendungen mit Wellendurchmessern von 40 bis 80 mm.

    Die einreihigen Lager eignen sich ideal für die Antriebsseite einer motorisierten Spindel, bei der es eher auf höhere Drehzahlen denn auf Steifigkeit ankommt, sowie für Hochgeschwindigkeits-Fräsmaschinen, Hochgeschwindigkeits-Bearbeitungszentren und Elektrospindeln.

    Die jüngsten zweireihigen Hochgenauigkeits-Zylinderrollenlager bieten ein besonders vorteilhaftes Verhältnis zwischen Tragfähigkeit, Steifigkeit und Drehzahl. Diese Reihe zeichnet sich durch ein höheres Drehvermögen in herkömmlichen riemengetriebenen CNC-Drehspindeln bei hoher Steifigkeit aus. Die Lager haben drei feste Borde am Innenring und einen bordlosen Außenring. Dank der optimierten inneren Geometrie und des neuen rollengeführten Kammkäfigs aus glasfaserverstärktem PEEK können die Lager höhere Drehzahlen aufnehmen und minimieren die erzeugte Reibungswärme. Diese Versionen eignen sich ideal für Wellendurchmesser von 25 bis 130 mm.

    SKF verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Auslegung von Lagern für besondere Anwendungen. Das Unternehmen nutzt sein profundes Wissen im Werkzeugmaschinensektor, um Erstausrüster bei der Evaluierung der Gesamtbetriebskosten zu unterstützen und die Vorteile der neuen SKF Hochgenauigkeitslager auszuschöpfen. Außerdem wird dadurch sichergestellt, dass für jede Anwendung die richtigen Lager spezifiziert werden.

    Kontakt:

    www.skf.de